Gruppenfoto Feuerwehr Pirmasens

Feuerwehrfrau/Feuerwehrmann

Feuerwehrfrau/feuerwehrmann

Die Ausbildung...

  • dauert 18 Monate
  • beginnt entweder am 01.04. oder am 01.10.
  • beinhaltet neben der Feuerwehr-Grundausbildung einen Rettungssanitäter-Lehrgang, eine Hospitation bei einer anderen Feuerwehr und zahlreiche Seminare und Lehrgänge

Wir bieten...

  • eine Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Probe, die sich in theoretische und fachpraktische Ausbildungsabschnitte gliedert
  • sichere und krisenfeste berufliche Perspektive
  • bereits während der Ausbildung eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 7
  • 30 Tage Urlaub
  • die Möglichkeit zum Betriebssport – zum Teil als Arbeitszeit gewertet
  • Nutzung eines eigenen Notebooks für die Dauer der Ausbildung
  • Teamentwicklungsmaßnahmen im Kreis der Auszubildenden

Wir erwarten...

  • eine abgeschlossene Ausbildung bevorzugt in einem handwerklich-technischen Beruf oder eine sonstige Ausbildung, die für den Feuerwehrdienst dienlich ist
  • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • einen Führerscheins der Klasse B
  • Leistungsbereitschaft, Teamgeist und körperliche Belastbarkeit 

Bei der Stadtverwaltung Pirmasens ist zum 01.04.2022 eine Ausbildungsstelle als

 

hauptamtlicher Feuerwehrmann / hauptamtliche Feuerwehrfrau (m/w/d)

(2. Einstiegsamt in der Fachrichtung Feuerwehr)

 zu besetzen.

 

Die Einstellung erfolgt zum 01.04.2022 im Beamtenverhältnis auf Probe als Brandmeister/in in der Besoldungsgruppe A 7. Die Ausbildungszeit beträgt 18 Monate und gliedert sich in theoretische und fachpraktische Ausbildungsabschnitte.

 Die Voraussetzungen für die Einstellung in das Ausbildungsverhältnis als Brandmeister/in sind:

 Abschlussprüfung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Beruf oder Gesellenprüfung in einem für das zweite Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes geeigneten Handwerk. Aufgrund der steigenden digitalen Anforderungen ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf von Vorteil

  • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit (G26-3, G 25, G41)
  • Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis
  • geistige und körperliche Eignung für den Feuerwehrdienst, die in einem Eignungstest nachgewiesen werden muss
  • Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B, von Vorteil ist die Fahrerlaubnis C/CE 
  • Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr
  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit

 

Zudem ist es wünschenswert, dass Sie Ihren Wohnsitz in Pirmasens bzw. im unmittelbaren Umkreis von Pirmasens haben bzw. Ihren Wohnsitz hierhin verlegen würden.

 Für Rückfragen stehen Ihnen der Leiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz, Herr Karl-Heinz Bär, Telefon 06331 2415-12 und Frau Kathrin Ludes vom Sachgebiet Personal 06331 84-2239 zur Verfügung.

 Die Ausschreibung erfolgt nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes auch in Teilzeit. Ob die Besetzung in dieser Form tatsächlich möglich ist, wird im Auswahlverfahren entschieden. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Interessierte Personen werden gebeten, sich bis zum

 10.12.2021

 zu bewerben. Richten Sie Ihre Bewerbung bitte als zusammenhängendes pdf-Dokument an Bewerbung@pirmasens.de.

 Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  •  Lebenslauf
  •  Abschlusszeugnisse der besuchten Schulen
  •  Nachweis der geforderten Berufsausbildung
  •  Zeugnisse über die Beschäftigung seit Beendigung des Schulverhältnisses
  •  Führerschein

Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.

Hier finden Sie noch allgemeine Informationen zur Feuerwehr.