Altes Rathaus

Sonderausstellung

Sonderausstellungen im Stadtmuseum

Neue Sonderausstellung ab Mitte März 2024

Widmung im Stammbuch von Heinrich Korn

Ab Mitte März startet im Alten Rathaus eine neue Sonderausstellung, die sich mit Stammbüchern und Poesiealben beschäftigen wird. In den Räumen werden Schätze aus den Beständen des Stadtarchivs gezeigt, darunter Stammbücher aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Mehr zur Sonderausstellung erfahren Sie in Kürze auf dieser Seite.

Im Rahmen der Sonderausstellung bietet das Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern einen Sütterlinkurs für Anfänger an. Wer möchte, kann sich bereits jetzt anmelden unter der Telefonnummer 06331-842299. Der Kurs findet am 6. April um 10:30 Uhr statt und dauert bis 12 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Sonderausstellung zu den Revolutionskriegen

Im 1. Untergeschoss des Alten Rathauses wird derzeit eine Sonderausstellung mit Fundstücken und Beispielobjekten aus der Sammlung von Martin Behrendt gezeigt. Alle Fundstücke stammen von den Schlachtfeldern Nothweiler und Trippstadt.

Martin Behrendt beschäftigt sich seit mittlerweile 18 Jahren mit Heimatkunde Schon als Kind wollte er die Geschichte seiner Heimat kennen und verstehen und kam so - durch erste Funde - zur Geschichte der Französischen Revolution, die ihn bis heute beschäftigt.

Inzwischen steht er im regen Austausch mit vielen Sammlern und hat Kontakte bis nach Frankreich, wo er mit dem Museum bei Wattignies zusammenarbeitet. Dadurch konnten Fundstücke identifiziert werden und finden sich in den Vitrinen ausführlich beschrieben.