Blick auf das Rathaus am Exerzierplatz

Seniorenbeirat

Seniorenbeirat


Was ist der Seniorenbeirat ?

Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der über 13 000 Bürger im Alter von 60 plus in Pirmasens. Seine Aufgabe liegt darin, die Anliegen, Sorgen und Nöte dieses großen Kreises hörbar und für alle verständlich zu machen, er plant und führt Projekte durch und unterstützt Hilfebedürftige bei der aktiven Lebensgestaltung. Dazu berät er den Oberbürgermeister, die Verwaltung und den Stadtrat. Seine Arbeit basiert auf der Geschäftsordnung aus 2001. Bereits im Jahr 1997 als Seniorenforum ins Leben gerufen, wurde dann in 1999 der Seniorenbeirat daraus. 2019 konnte im Dynamikum mit einer ansprechenden Feierstunde das 20-jährige Bestehen gefeiert werden. Erfreulich auch die gute Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro. Ende 2019 wurde ein vielversprechendes ehrenamtliches Seniorennetzwerk gegründet und mittlerweile zusätzlich zu den Vororttreffs auch drei Stadt-Quartiere eröffnet.

Was sind seine Aufgaben?

Die Aufgaben und Anliegen des Seniorenbeirates können der Geschäftsordnung, sowie der Übersicht Aufgaben/Anliegen entnommen werden, außerdem ist der Seniorenbeirat in einigen Arbeitskreisen aktiv.


Sieben Versammlungen mit vorangestellten Sonderthemen wurden in den letzten drei Jahren durch den Seniorenbeirat abgehalten, in den 22 Bestandsjahren insgesamt derer 89. In den Sitzungen wurden wichtige Themen wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung behandelt, die Bauhilfe meldete sich zu Wort, Fahrlehrer Ralf Müller berichtete über sicheres Fahren im Alter, Albert Gomille stellte das Begegnungszentrum „Mitten drin“ vor, vom Pflegestützpunkt waren die Damen Rohr und Fothke zu Gast und vieles andere mehr. Leider mussten in der Wahlperiode fünf Sitzungen wegen Corona ausfallen, bedauerlicherweise auch das mit dem Jugendstadtrat geplante Kochen mit Kindern und Jugendlichen und der Besuch der Jugendherberge.

Von größter Bedeutung ist die Arbeit der mittlerweile zehn aktiv agierenden Arbeitskreise, darunter der umfangreiche „Seniorenfreundliche Service“ und die „Sicherheitsberater“. Auch bei der Landesseniorenvertretung hat der Pirmasenser Beirat Sitz und Stimme und wird diese in die Waagschale werfen. Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement sprach Oberbürgermeister Markus Zwick seinen besonderen Dank aus. 

Mittlerweile wurden die für den Seniorenbeirat in den nächsten drei Jahren stimmberechtigten 19 Mitglieder durch die einzelnen Organisationen (Parteien, Kirchen, Heimeinrichtungen, Gewerkschaft, Sozialpartner) bindend zugemeldet, ebenso 14 Stellvertreter hierzu.

Unter der Leitung des städtischen Amtsleiters für Jugend und Soziales, Gustav Rothhaar, dem Leiter des Seniorenbüros Werner Schwarz und der dortigen Mitarbeiterin Annette Scheidle brachte die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes sodann folgendes Ergebnis:


Geschäftsführender Vorstand:                                                                      

Vorsitzende: Renate Vogl                                                                                

1. Stellvertreterin:  Elvira Scherer                                                                 

2. Stellvertreter: Heini Ehrlich (neu)      

                                                       

Schriftführerin: Maria-Luise Hehner                stellvertretender Schriftführer: Wolfgang Klys (neu)


Delegierte für die Landesseniorenvertretung:

Werner Kilb und Wolfgang Hendrichs (beide neu), deren Stellvertreter Lothar Sandoz und Helmut Kilb (neu)

Kontakt

Vorsitzende Seniorenbeirat Renate Vogl 

1. Vorsitzende Frau Renate Vogl

+49 6331 74702

Schriftführerin Frau Maria Luise Hehner

Postanschrift:

Seniorenbeirat
Haus Meinberg
Adlerstr. 19
66955 Pirmasens