Demokratie Leben!
"Natürlich Kinderrechte schützen"
"Natürlich Kinderrechte schützen"

Wie ergeht es den Kindern mit und ohne Beeinträchtigung in unserer Stadt?

Welche Möglichkeiten wünschen sich unsere Kinder zum spielen im Freien und in der Natur, in ihrem direkten Lebensumfeld?

Dieses Projekt versucht durch die Verknüpfung von Outdoor Erfahrungen, der Waldpädagogik und mit partizipativen Methoden, Antworten auf diese Fragen zu finden, die als inklusives Beteiligungsformat aufbereitet den lokalen politischen Vertretern übergeben werden sollen.

Es werden Orte in der Natur ausgewählt und die unterschiedlichen Möglichkeiten zum draußen spielen erkundet. Die Erfahrungen und Wünsche der Kinder werden dann besprochen und künstlerisch von Ihnen ausgestaltet. Das Ergebnis wird dann den politischen Entscheidungsträgern übergeben.

Weitere Informationen folgen.

Projektdaten

Das Projekt wird durchgeführt von dem Heinrich-Kimmle Stiftung Integrationsdienst Bienen-Plus mit einer Grundschule und einer Förderschule.

geplanter Projektzeitraum: März bis Mai 2021