Bienen auf Blume

Streuobstwiesen

Streuobstwiesen & Obstbaumkataster

Streuobstwiesen sind für die Agrarlandschaft des Pirmasenser und Zweibrücker Gebietes in früherer Zeit Landschaftsbild prägend gewesen. Die landwirtschaftliche Wiesen- und Weidenbewirtschaftung ging einher mit einer dichten Bestocken mit Obstbäumen insbesondere im Bereich der Dorfränder. Für die Versorgung der Bevölkerung mit Früchten waren diese Bäume in früherer Zeit von großer Bedeutung.

Die teilweise großen alten Obstbäume haben eine besondere Bedeutung für viele Tierarten erlangt. Insbesondere verschiedene Vogelarten sind auf Streuobstwiesen als Lebensraum besonders angepaßt.

Leider sind diese Strukturen in der heutigen Agrarlandschaft sehr selten geworden, da sie von der modernen landwirtschaftlichen Bewirtschaftung nicht mehr toleriert werden.

In den letzten Jahren wurden etliche Obstbäume gepflanzt oder bestehende Streuobstwiesen gepflegt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Streuobstwiesen können zur Erntezeit aufgesucht werden um das Obst zu ernten. Zu achten ist auf eine verträgliche Nutzung, so daß keine Schäden an Bäumen zu beklagen sind.


Standorte öffentlich zugänglicher Streuobstwiesen / Obstbaumkataster

Streuobstwiesen in der Innenstadt

  • Landschaftspark Strecktal

    Blick auf die Streuobstwiese im Strecktal  

    Landschaftspark Strecktal

    Die Streuobstwiese liegt am nördlichen Rand des Strecktalparkes zwischen Streckbrücke und Poissygarten. Hier finden sich neben zahlreichen Apfelbäumen auch Kirschen, Birnen, Zwetschgen und Mirabellen.
    Weitere Streuobstbäume befinden sich verstreut im Park.

  • Neufferpark

    Blick auf Wiese mit großem Baum 

    Neufferpark

    Im Neufferpark stehen auf der Wiese und entlang des Weges zur Zeppelinstraße einige Obstbäume, Apfelbäume und Edelkastanien.

  • Campuspark

    Blick auf die städtische Streuobstwiese beim Campuspark 

    Campuspark

    Auf dem Campuspark zwischen Carl-Schurz-Straße und Marie-Curie-Straße stehen 9 Apfelbäume verschiedener Sorten

  • Turnstraße Nord

    Blick auf die städtische Streuobstwiese in der Turnstraße Nord mit Wildblumenwiese 

    Turnstraße Nord

    Auf der im Jahr 2018 angelegten Streuobstwiese in der Turnstraße sind Kirschbäume und Zwetschgenbäume, Apfel- und Quittenbäume zu finden. Insgesamt stehen hier 32 junge Obstbäume.

  • Turnstraße Süd

    Blick auf die städtische Streuobstwiese in der Turnstraße Süd 

    Turnstraße Süd

    DIe Streuobstwiese ist die ältere der beiden Streuobstwiesen in der Turnstraße. Sie befindet sich unmittelbar oberhalb der Bahnbrücke. Im Bereich der Streuobstwiese befinden sich 15 Bäume, Äpfel und Birnen

  • Alte Winzler Straße

    Blick auf die städtische Streuobstwiese Alte Winzler Straße 

    Streuobstwiese Alte Winzler Straße

    Auf der einreihigen Streuobstwiese stehen 15 jüngere Obstbäume, die 2014 gepflanzt wurden.
    Auf der Wiese stehen Apfel- und Birnenbäume, alter Streuobstsorten.

Streuobstwiesen auf Vororten

  • Erlenbrunn - Torweg

    Blick auf Wiese mit Bäumen bei blauem Himmel 

    Streuobstwiese Torweg

    Die Streuobstwiese Am Torweg wurde als Ausgleichsfläche für das gleichnamige Baugebiet angelegt. Die Bäume dienen der künftigen Ortsrandeingrünung. Auf der Fläche befinden sich 77 Obstbäume verschiedener Obstsorten. Die Fläche ist zur Pflege durch Rinderbeweidung verpachtet und kann nicht ganzjährig betreten werden.

  • Erlenbrunn - Drei Eichen

    Sicht auf Wiese mit Bäumen bei blauem Himmel 

    Streuobstwiese Drei Eichen

    Die Streuobstwiese am Südwestrand des Baugebietes Am Torweg wurde als Ausgleichsfläche und zur Eingrünung des künftigen Ortsrandes angelegt.
    Es befinden sich 30 Bäume, die teilweise zur Extensiven Pflege an die Anwohner verpachtet sind. Die Pachtflächen sind nicht öffentlich zugänglich.
    Die Zugänglichkeit der Bäume kann beim Gartenamt erfragt werden.

  • Winzeln - Zum Grunewald

    Blick auf die städtischen Streuobstbäume in der Straße Zum Grunewald 

    Streuobstbäume Zum Grunewald

    Entlang der Straße zum Grunewald stehen mehrere Obstbäume in der straßenbegleitenden Hecke. 

  • Winzeln - Streuobstwiese Lindenhof

    Blick auf die städtische Streuobstwiese am Lindenhof in Winzeln

    Streuobstbäume Lindenhof

    Auf der Streuobstwiese zwischen Reiterstraße und Blocksbergstraße stehen 63 Obstbäume verschiedenen alters. Vorwiegend handelt es sich um Apfel und Birnbäume mit einigen Zwetschgen und Renekloden.

  • Gersbach - Rotmühlstraße

    Blick auf die städtische Streuobstbäume am Straßenrand  der Rotmühlstraße 

    Streuobstbäume Rotmühlstraße

    Entlang der Rotmühlstraße wurden im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme mehrere Apfelbäume gepflanzt, die wegen des Abstandes um Straßenrand bequem geerntet werden können.

  • Fehrbach Baumgartenstraße

    Blick auf die städtische Streuobstwiese in der Baumgartenstraße 

    Streuobstwiese Baumgartenstraße

    Zwischen der Baumgartenstraße in Fehrbach und der B10 befindet sich ein Grundstück mit 12 Obstbäumen verschiedenen Alters. Hier sind verschiedene Apfelsorten, Zwetschgen und Walnußbäume zu finden.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.