Schüler im Klassenraum
Kommunales Studieninstitut

Das Kommunale Studieninstitut für die öffentliche Verwaltung Pirmasens (KSI) ist eine unselbständige Anstalt der Stadt Pirmasens.

Das KSI hat die Aufgabe, Dienstkräften der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Behörden des Institutbezirks, durch planmäßigen Unterricht eine gründliche Berufsausbildung zu vermitteln und sie  durch ein vielfältiges Angebot an Seminaren fachlich fortzubilden.

Das KSI Pirmasens gliedert sich in die Bereiche Aus- und Weiterbildung (Verwaltungsschule) und Fortbildung (Seminarangebot).


Aus- und Weiterbildung

  • Angestelltenprüfung I + II

    Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung für Beschäftigte führt das KSI Pirmasens auf der Grundlage des Bezirkstarifvertrages über die Ausbildungs- und Prüfungspflicht die Verwaltungslehrgänge I und II durch.

    Die Inhalte (Stoffgliederungsplan AI, Stoffgliederungsplan AII, Stundenkontingente etc.) werden von der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Studieninstitute in Rheinland-Pfalz festgelegt.
     
    Die Arbeitsgemeinschaft der KSI hat für Rheinland-Pfalz eine Rahmenprüfungsordnung beschlossen. Die lokalen Prüfungsausschüsse (Trier, Koblenz, Mainz, Bad Kreuznach und Pfalz) haben innerhalb dieses Rahmens dann eigene Prüfungsordnungen erlassen. Der Prüfungsausschuss Pfalz mit Sitz in Ludwigshafen ist für das KSI Pirmasens zuständig.  

    Im Verwaltungslehrgang I und II werden Lehrgangsklausuren geschrieben, 8 im Verwaltungslehrgang I und 9 im Verwaltungslehrgang II. Die Fächer, in denen die Klausuren geschrieben werden, sind in der Prüfungsordnung festgelegt (§ 12 Absatz 2).

    Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich durch den Arbeitgeber (Anmeldeformular)

  • Verwaltungsfachangestellte

    Gemäß der Ausbildungsverordnung der Verwaltungsfachangestellten müssen die Auszubildenden ergänzend zur schulischen und praktischen Ausbildung dienstbegleitende Unterweisungen (DBU) besuchen. 

    Die dienstbegleitenden Unterweisungen beginnen im zweiten Ausbildungsjahr. Die Inhalte der dienstbegleitenden Unterweisung sind in einem Stoffgliederungsplan festgelegt.

    Prüfungsordnung für Verwaltungsfachangestellte Rheinland-Pfalz 

  • Anwärterinnen und Anwärter des 2. Einstiegsamtes

    nehmen während der berufspraktischen Zeiten an Arbeitsgemeinschaften teil. Diese dienen der Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. 

    Rechtliche Grundlagen   https://zvs-rlp.de/de/ausbildung/rechtliche-grundlagen/

Seminarangebot

2
true
In Zeiten, in denen Entwicklungen immer rasanter von statten gehen, der technische Fortschritt voranschreitet und sich die Welt immer schneller wandelt, ist die Idee vom lebenslangen Lernen längst tägliche Notwendigkeit geworden. Auch und gerade in der öffentlichen Verwaltung.

Das Fortbildungsprogramm des KSI möchte hierzu seinen Beitrag leisten, in dem eine Vielzahl von Seminaren – im laufenden Jahr annähernd 150 – angeboten wird. Das Spektrum reicht von den klassischen Seminaren zur Vermittlung von Rechtsgrundlagen, über die sehr beliebten und stark nachgefragten Veranstaltungen, in denen die Entwicklung der Rechtsprechung begleitet wird, bis hin zu Seminaren, die Methodenkompetenz vermitteln. Auch Veranstaltungen zur Selbstreflexion mit dem Ziel, nachhaltiger mit eigenen Kräften umzugehen, werden angeboten.

Unser Anspruch ist es, für die Themen, die die Verwaltungen jeweils landauf und landab bewegen, passende Angebote in unserem Portfolio zu haben. Gerne nehmen wir Ihre Wünsche und Anregungen auf und organisieren neue Veranstaltungen. In-House-Seminare bieten wir ebenfalls gerne, passgenau auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet, an.
Kontakt
Keine Abteilungen gefunden.

Bitte beachten Sie nachfolgende Hinweise im Zusammenhang mit der Corona Pandemie:

Pilou KSI Pirmasens