Oberbürgermeister Markus Zwick, Bov Bjerg, Kinga Tóth, Prof. Dr. Thomas Macho, Prof. Alfred Behrens
Hugo-Ball-Preis 2020
Preisträger mit Laudatoren und OB Markus Zwick
Hauptpreis: Bov Bjerg / Förderpreis: Kinga Tóth
Hugo-Ball-preis

Der Hugo-Ball-Preis der Stadt Pirmasens erinnert an den in Pirmasens geborenen Schriftsteller Hugo Ball (1886-1927).

Der Preis gliedert sich in einen Hauptpreis (10.000 €) und einen Förderpreis (5.000 €).

Es werden herausragende Werke lebender Persönlichkeiten gewürdigt, die im Sinne Hugo Balls geisteswissenschaftlich und/oder künstlerisch arbeiten. Das sind zum Beispiel: Ein literarisches Werk oder Gesamtwerk, ein zeitkritisches Werk oder Gesamtwerk in philosophischer Grundhaltung, ein kunst-, theater- oder musikwissenschaftliches Werk oder Gesamtwerk.


Der Hugo-Ball-Preis wird alle drei Jahre im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung vergeben, zuletzt am 23. Februar 2020 an den Schriftsteller und Kabarettisten Bov Bjerg. Den Förderpreis erhielt die ungarische Sprachperformerin, Übersetzerin und Lyrikerin Kinga Tóth.

Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Richtlinien zur Verleihung des Hugo-Ball-Preises.



Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.