Blick auf das Rathaus am Exerzierplatz

Impfmöglichkeit ab 12 Jahren

Ab sofort Corona-Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche möglich

Im Pirmasenser Impfzentrum können sich ab sofort auch 12- bis 17-Jährige ohne vorherige Anmeldung und Registrierung impfen lassen. Die Kinder und Jugendlichen erhalten das Vakzin Cominarty des Herstellers Biontech. Vorab findet eine Einzelaufklärung für die Kinder und deren Erziehungsberechtige durch Mediziner statt.

Möglich macht dies ein Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern, die sich zu Wochenbeginn für ein flächendeckendes Angebot von Corona-Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ausgesprochen haben.

„Damit könnten Eltern und deren Kinder jetzt selbst entscheiden, ob sie das kostenlose Angebot annehmen“, betont Beigeordneter Denis Clauer. Er hat die Hoffnung, dass viele Jugendliche bis zum Ende der Sommerferien von der neuen Möglichkeit Gebrauch machen, um einen möglichst sicheren Start in das neue Schuljahr gewährleisten zu können - insbesondere vor dem Hintergrund der grassierenden Delta-Variante in Verbindung mit einem möglichen Anstieg der Coronavirus-Infektionen im Herbst und Winter, den Fachleute erwarten.

Kinder und Jugendliche, die zwischen 12 und 17 Jahre alt sind und sich gegen Corona impfen immunisieren lassen möchten, müssen beim Gang ins Impfzentrum von mindestens einem Sorgeberechtigten begleitet werden. Im Ausnahmefall kann auch eine dritte Person den Minderjährigen begleiten, etwa Oma oder Opa. In diesem Fall muss dann aber eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter mitgebracht werden.

Neben diesem speziellen Angebot für Kinder und Jugendliche ist auch für Erwachsene ein spontanes Impfen ohne Termin möglich: Seit vergangener Woche können sich Bürgerinnen und Bürger ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung im Impfzentrum Pirmasens immunisieren lassen. So soll der Impfschutz für die Menschen schneller, unkomplizierter und weniger Aufwändig erlangt werden. Alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Stadt Pirmasens oder dem Landkreis Südwestpfalz können sich so spontan impfen lassen. Interessierte können sich zu den jeweiligen Öffnungszeiten (www.pirmasens.de/impfzentrum) melden. Das Landesimpfzentrum wird von der Stadt Pirmasens und dem Landkreis Südwestpfalz betrieben. Die interkommunale Einrichtung befindet sich in Halle 6C der Messe Pirmasens GmbH, Eingang Ost, Zeppelinstraße 11.

Erfolgreich angelaufen ist die Kampagne „Impfen im Quartier“. Noch an drei weiteren Terminen können sich Erwachsene auf dem Kirchberg, im Schachen und auf dem Horeb immunisieren lassen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zum Einsatz kommt hier das Vakzin „Johnson & Johnson“. Die Besonderheit: Hier reicht nur eine Impfung für den vollen Schutz aus.

 

Termine auf einen Blick:

Donnerstag, 5. August 2021        Tafel e.V. Pirmasens

                                                           Werner-Egk-Straße. 5

                                                           66955 Pirmasens   

                                                           14 bis 16 Uhr

 

Dienstag, 10. August 2021            Horeb-Treff

                                                           Klosterstraße 9

                                                           66953 Pirmasens

                                                           14 bis 16 Uhr

 

Mittwoch, 11. August 2021            Jobcenter Pirmasens

                                                           Schachenstraße 70

                                                           66954 Pirmasens

                                                           13 bis 15 Uhr

 

Mitzubringen sind folgende Unterlagen:

  • Impfausweis (falls vorhanden)
  • Personalausweis (bei Kindern alternativ möglich: Geburtsurkunde, Schülerausweis, Gesundheitskarte)