Bauingenieurswesen
stellenausschreibung

Stadtplaner/in (m/w/d) und Denkmalpfleger/in (m/w/d)

Beim Stadtplanungsamt der Stadtverwaltung Pirmasens sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen:

Stadtplaner/in (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden)

Denkmalpfleger/in (m/w/d)

in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)

Die Stellen sind aufgrund von Elternzeit befristet zu besetzen.

Die Stadt Pirmasens gestaltet den Strukturwandel aktiv, um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu werden städtebauliche Konzepte und Bauleitpläne erstellt und Sanierungsgebiete ausgewiesen. Die Stadt Pirmasens ist untere Denkmalschutzbehörde nach dem Denkmalschutzgesetz Rheinland-Pfalz.

Das Aufgabengebiet als Stadtplaner/in beinhaltet im Wesentlichen:

  • Stadtentwicklungsplanung
  • Bauleitplanung
  • Planungsrechtliche Stellungnahmen zu Baugesuchen

Das Aufgabengebiet als Denkmalpfleger/in beinhaltet im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung der nach dem Denkmalschutzgesetz Rheinland-Pfalz auf die Untere Denkmalschutzbehörde übertragenen Aufgaben
  • Durchführung denkmalrechtlicher Verfahren und Unterschutzstellungsverfahren für Kulturgüter
  • Bearbeitung denkmalrechtlicher Anträge einschließlich Eigentümerberatung
  • Prüfung, Beratung und Gestattung beabsichtigter Instandsetzungsmaßnahmen an Kulturgütern
  • Stellungnahmen zu denkmalrelevanten Vorhaben und Planungen
  • Prüfung beantragter Unzumutbarkeitsprüfungen
  • denkmalrechtliche Anordnungen zur Wiederherstellung und Erhaltung sowie Ersatzvornahmen, auch Ordnungswidrigkeitsverfahren
  • Benehmensherstellung /Abstimmung mit der Denkmalfachbehörde entsprechend DSchG
  • Erfassung von Kulturgütern und Denkmalzonen als vor Ort Recherche für wissenschaftliche Auswertung der Denkmalfachbehörde sowie deren Beobachtung und Dokumentation – Mitwirkung bei der Erstellung von Restaurierungs- und Instandhaltungskonzepten
  • Erfassung und Beschreibung von Einzelthemen (z.B. Stadtgeschichte, Brunnen, Stollen, Kunstwerke u.a.)
  • öffentliche Beschilderung von Denkmälern
  • Beratung und Öffentlichkeitsarbeit
  • denkmalfachliche Stellungnahmen zu Anfragen von Stadtrat, Ortsbeiräten, Fraktionen, Verbänden, Bürgerbüro und Presse
  • Beratung von Bauherren, Architekten und Grundstückseigentümern zur Modernisierung von Gebäuden in den Sanierungsgebieten
  • Erstellung der städtebaulichen Stellungnahmen zu Modernisierungsverträgen


Veränderungen der Aufgabengebiete bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird ein hohes Maß an persönlicher Motivation und Einsatzfreude gefordert. Die Bereitschaft zielgerichtet und selbständig zu arbeiten wird erwartet. Ebenso zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu verrichten sind

Als Stadtplaner/in müssen Sie über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium im Fachbereich der Raum- und Umweltplanung (Dipl.-Ing. Raum- und Umweltplanung oder Master Umweltplanung und Recht oder Master Stadt- und Regionalentwicklung) verfügen. Berufserfahrung ist von Vorteil.

Als Denkmalpfleger/in müssen Sie über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium vorzugsweise im Fachbereich Architektur oder Kunstgeschichte mit denkmalpflegerischem Aufbaustudium verfügen. Fundierte Kenntnisse in Baugeschichte und in den überlieferten Handwerkstechniken sowie Kenntnisse im rheinlandpfälzischen Denkmalschutzgesetz, des Baugesetzbuches und der Landesbauordnung, und Berufserfahrung in der praktischen Denkmalpflege werden vorausgesetzt.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware wie MS-Office (Excel, Access und Outlook) sowie Erfahrung im Umgang mit geographischen Informationssystemen haben.

Die Bereitschaft, Ortstermine wahrzunehmen ist unbedingte Voraussetzung, deshalb ist auch die Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den Privat-PKW gegen Kostenerstattung zur dienstlichen Mitbenutzung zur Verfügung zu stellen, erforderlich.

Der Stellenwert der Stellen richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stadtverwaltung Pirmasens ist ein moderner Arbeitgeber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gesundheitsvorsorge und die berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns wichtig. Umfassende Fortbildungsmöglichkeiten sind gegeben und werden gefördert, ebenso besteht ein innovatives Konzept zur Förderung des Betriebssports. Wir bieten grundsätzlich auch alternierende Telearbeit an.

Diese Ausschreibung erfolgt nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes auch in Teilzeit. Ob eine Besetzung in dieser Form tatsächlich möglich ist, wird im Auswahlverfahren entschieden. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Personen können sich online über das Stellenportal Interamt.de (Stellen-ID: 664280) bis spätestens 16.04.2021 bewerben.


Elektroniker/in (m/w/d)

Beim Amt Gebäudemanagement ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Elektroniker/in,

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Wiederkehrende Prüfungen von elektrischen Anlagen und ortsfester Betriebsmittel nach DGUV V3
  • Sicherstellung, Wartung und Instandhaltung elektrotechnischer Anlagen
  • Prozessoptimierung im Bereich der elektronischer Anlagen
  • Störungsbedingte Instandsetzung, Durchführung von Wartungsarbeiten, Reparaturen und Neuinstallationen

Veränderungen des Aufgabengebietes bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Bewerben können sich Personen die über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Elektroniker/in, vorzugsweise in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik verfügen. Von Vorteil ist eine mehrjährige Berufserfahrung.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über eine strukturierte und effiziente Arbeitsweise verfügen. Zudem ist ein hohes Maß an Motivation, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit erforderlich.

Der Besitz des Führerscheins der Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, einen Privat-PKW gegen Fahrtkostenentschädigung zu nutzen wird vorausgesetzt.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 7 TVöD bewertet.

Die Stadtverwaltung Pirmasens ist ein moderner Arbeitgeber, der die Vorzüge des öffentlichen Dienstes gewährleistet. Die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gefördert und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das betriebliche Gesundheitsmanagement und eine effektive Personalentwicklung werden groß geschrieben.

Diese Ausschreibung erfolgt nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes auch in Teilzeit. Ob eine Besetzung in dieser Form tatsächlich möglich ist, wird im Auswahlverfahren entschieden. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Personen können sich online über das Stellenportal Interamt.de (Stellen-ID: 666698) bis spätestens 22.04.2021 bewerben.


Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.














































































Keine Mitarbeiter gefunden.