Kinderhandabdrücke
stellenausschreibungen

Stellenausschreibung Koordination Familienzentrale

Bei der Stadtverwaltung Pirmasens ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/des

Koordinatorin/ Koordinators der Familienzentrale (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.

Das Hauptziel der Familienzentrale ist die Sicherstellung frühzeitiger, ganzheitlicher und familienzentrierter Förderung durch Koordination der verschiedenen Leistungssysteme.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Aufbau und Steuerung der Projektarbeit
  • Koordination der Abläufe für die stadtteil-, zielgruppen- und einzelfallbezogene Umsetzung
  • Beratung zu unterschiedlichen Förderangeboten
  • Koordination der Fördermittelbearbeitung
  • prozessbegleitende Evaluation
  • Steuerung familienzentrierter einzelfallbezogener Hilfen
  • intensive Netzwerkarbeit
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

Für dieses interessante und abwechslungsreiche Aufgabenfeld suchen wir eine Persönlichkeit die selbstständig, eigeninitiativ und zielorientiert arbeitet. Da die Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Institutionen erfolgt, ist eine hohe Kommunikationsfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen besonders wichtig.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen zeitlich flexibel sein, da die Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit erforderlich ist. Auch die Bereitschaft, den privaten Pkw zur dienstlichen Mitbenutzung zur Verfügung zu stellen, ist erforderlich.

Bewerben können sich Personen, die über die Angestelltenprüfung II, ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik, Sozialmanagement oder über einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Berufserfahrung und Fachkenntnisse auf dem Gebiet von SGB II, VIII, XII sind von Vorteil.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD, bzw. S 15 TVSuE bewertet.

Die Stadtverwaltung Pirmasens ist ein moderner Arbeitgeber, der die Vorzüge des öffentlichen Dienstes gewährleistet. Die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gefördert und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das betriebliche Gesundheitsmanagement und eine effektive Personalentwicklung werden groß geschrieben.

Diese Ausschreibung erfolgt nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes auch in Teilzeit. Ob eine Besetzung in dieser Form tatsächlich möglich ist, wird im Auswahlverfahren entschieden. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Besetzung soll schnellstmöglich erfolgen.

Für den Fall der Besetzung der Stelle mit einer externen Bewerberin oder einem externen Bewerber erfolgt die Einstellung im Wege eines Zeitvertrages zunächst für die Dauer der Projektlaufzeit von ca. 2 Jahren.

Bewerben können Sie sich online über das Stellenportal Interamt.de (Stellen-ID: 624097) bis spätestens 23.10.2020.

 

Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.