Blick auf das Rathaus am Exerzierplatz
Fachkraft für  Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Der Wirtschafts- und Servicebetrieb besteht aus sechs Abteilungen. In der Abteilung Kanalbetrieb und Kanalunterhalt kümmern sich 15 Mitarbeiter um alle öffentlichen Abwasserleitungen und Abwasseranlagen im Stadtgebiet.

Das Kanalnetz in Pirmasens umfasst circa 270 Kilometer Kanäle, die dazugehörigen Kanalhausanschlüsse und 142 Bauwerke. Die Mitarbeiter warten, kontrollieren, und reinigen die Rohr- und Kanalsysteme und überprüfen sie auf Dichtheit. Bei Mängeln führen sie Reparaturen und Sanierungen durch. Sie erledigen vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben, die weit über den reinen Unterhalt und Betrieb des Kanalnetzes hinausgehen. Sie gewährleisten somit eine optimale Funktion des Kanalbetriebes.

 

Wir bieten…

  • Förderung und Unterstützung während der Ausbildung durch engagierte Facharbeiter und den Meister
  • Einblick in die vielfältigen Aufgaben im Bereich Kanalbetrieb und Kanalunterhalt des Wirtschafts- und Servicebetriebes (WSP) der Stadt Pirmasens
  • sichere und krisenfeste berufliche Perspektive
  • gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • umfangreiches Begrüßungsprogramm
  • Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.018 € - 1.168 €) zuzüglich Jahressonderzahlung, Lernmittelzuschüssen und Abschlussprämie
  • 30 Tage Urlaub
  • geregelte Arbeitszeiten
  • arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersvorsorge
  • die Möglichkeit zum Betriebssport – zum Teil als Arbeitszeit gewertet
  • Nutzung eines eigenen Notebooks für die Dauer der Ausbildung
  • Teamentwicklungsmaßnahmen im Kreis der Auszubildenden

 

Wir erwarten…

  • einen guten Schulabschluss (mindestens Berufsreife)
  • gute Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie
  • naturwissenschaftliches Interesse
  • körperliche Fitness
  • handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Freude am Arbeiten im Freien
  • Interesse am Umweltschutz


Die Ausbildung…

  • dauert 3 Jahre
  • beginnt jeweils am 01.08.
  • wird schulisch in Blockunterricht an der Berufsbildenden Schule in Gelsenkirchen durchgeführt
  • findet im Betrieb zu einem großen Anteil im Freien, naturgemäß auch viel in Kanalnetzen und -bauwerken, aber auch in Betriebsanlagen statt
  • vermittelt neben handwerklichen Fertigkeiten interessante Einblicke in die Umweltschutztechnik und in ökologische Kreisläufe
  • bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten, wie die Überwachung und Kontrolle des Leitungssystems und die Beseitigung von Störungen und Schäden unter dem Einsatz spezieller Maschinen und Anlagen
Ansprechpartnerin
Keine Mitarbeiter gefunden.