Aufnahme Song für Pirmasens mit großem Publikum

Vollsperrung: Arbeiten zum Ausbau der Strobelallee beginnen

Die Strobelallee soll voraussichtlich bis zum Sommer 2023 erneuert werden. Die marode Strecke zwischen Luisenstraße und Waldheim Gefäller Weg umfasst eine Länge von rund 840 Metern und wird dazu in vier Bauabschnitte unterteilt. Dabei werden Fahrbahn und Gehweg ausgebaut sowie die Straßenentwässerung erneuert. Die Beleuchtung soll mittels sparsamer LED-Leuchten modernisiert werden. Besonderen Schutz genießen die 195 Linden, die der Straße ihren einzigartigen Charakter verleihen. Mit einem speziellen Maßnahmenbündel soll sichergestellt werden, dass die Bäume während der Bauarbeiten nicht beschädigt werden.

 

Die Sanierung der maroden Strobelallee gehört zu den anspruchsvollsten Projekten innerhalb des laufenden Straßenausbauprogramms und ist mit geschätzten Gesamtkosten in Höhe von 3,3 Millionen Euro veranschlagt. Davon entfallen rund 2,72 Millionen Euro auf den eigentlichen Straßenbau. Dessen Finanzierung erfolgt über die wiederkehrenden Beiträge. Für die Kosten der Kanalsanierung sind Investitionen in Höhe von rund 270 000 Euro veranschlagt. Die Kosten werden über den Sonderhaushalt Abwasserbeseitigung finanziert. Weitere 400 000 Euro haben die Stadtwerke in die Erneuerung der Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse investiert.