Aufnahme Song für Pirmasens mit großem Publikum

Pirminius Wander- und Erlebnistage

Den Herbst mit allen Sinnen genießen

Am ersten Oktoberwochenende stehen drei abwechslungsreiche Touren auf dem Programm, die reizvolle Natur, „tierische“ Entschleunigung und Pfälzer Lebensart zu bieten haben.

Zur Einstimmung auf das sprichwörtlich bewegte Wochenende geht es am Freitag, 30. September 2022, auf eine kurzweilige Wanderung, in deren Mittelpunkt Flora und Fauna stehen. Gemeinsam mit der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Gabi Martin geht es über die Nordschleife des Felsenwald-Premiumweges. Auf der rund sieben Kilometer langen Tour erfahren Interessierte jede Menge Wissenswertes zu den charakteristischen Buntsandsteinriesen und deren Geschichte. Gut drei Stunden geht es über schmale Pfade und federnden Waldboden vorbei an historischen Stätten, beeindruckenden Felsformationen und durch eine wildromantische Talaue. Abmarsch ist um 11 Uhr am Parkplatz auf dem Beckenhof. In dem ehemaligen Forsthaus mit seinem Biergarten besteht im Anschluss an die Wanderung für die Teilnehmer die Möglichkeit zur individuellen Einkehr.

Ein außergewöhnliches Erlebnis, das speziell für Familien mit Kindern geeignet ist, verspricht eine geführte Halbtagestour mit tierischer Begleitung am Samstag, 1. Oktober 2022. Mit Eseln an der Leine warten knapp sieben Kilometer durch den herbstlichen Pfälzerwald rund um den Luftkurort Eppenbrunn auf die Teilnehmer. Über Stock und Stein geht es unter fachkundiger Anleitung entlang bizarrer Felsformationen durch das deutsch-französische Grenzgebiet. Die Gäste erfahren jede Menge über ihre vierbeinigen Partner. Die Tiere mit ihrem eigenen Charakter lieben es spazieren zu gehen, obgleich sie hin und wieder unterwegs gerne Grünes am Wegesrand schnabulieren. Bei der rund vierstündigen Tour (inklusive Rast zur Picknick-Möglichkeit) erfahren Wanderer Entschleunigung und Entspannung, denn die Ruhe der grauen Langhoren überträgt sich auf die Menschen. Durch das Führen an der Leine lernen Teilnehmer außerdem eine bessere Selbsteinschätzung, denn die Esel merken innerhalb kürzester Zeit, wer der Chef am Ende des Strickes ist. Treffpunkt ist um 11 Uhr bei Ânecdote, Altschloßstraße 12, in Eppenbrunn.

Eine Hüttentour beschließt am Sonntag, 2. Oktober 2022 die Herbstedition der Pirminius Erlebnistage. Die Wanderhütten-Kultur im Pfälzerwald ist erst im vergangenen November offiziell als immaterielles Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet worden. Die urigen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sind ein Alleinstellungsmerkmal der Region und gehören zur Landschaft wie die fantastischen Burgen und imposanten Felsen. Zusammen mit Wanderführer Michael Hochreuther, bekannt als Hüttenhopper, geht es auf eine knapp zwölf Kilometer lange Rundtour, bei der die Geselligkeit und Einkehr zum festen Bestandteil dazugehört. Gut sechs bis sieben Stunden sollten Teilnehmer für das sogenannte Hüttenhopping einkalkulieren. Einen Zwischenstopp legen die Wanderer im Waldhaus „Drei Buchen“ und im Naturfreundehaus im Gersbachtal ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr in Niedersimten am Naturfreundehaus.

                                                                                                   www.pirmasens.de/wandern

Die Pirminius Wander- und Erlebnistage sind eine Initiative des Stadtmarketing Pirmasens in Kooperation mit den jeweiligen Wander- und Gästeführern.

 

Auf einen Blick: Die Pirminius Wander- und Erlebnistage finden vom 30. September bis 2. Oktober 2022 statt. Die Teilnahme an sämtlichen Angeboten ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Organisatoren raten zu festem Schuhwerk, wettertauglicher Kleidung und empfehlen – je nach Tour – Rucksackverpflegung für den kleinen Hunger zwischendurch. Ein Faltblatt mit dem detaillierten Programm gibt es ab sofort in der Touristinformation im Rheinberger, Fröhnstraße 8, im Rathaus oder im Bürger-Service-Center am Exerzierplatz sowie an vielen weiteren Auslagestellen. Auskunft und Anmeldung unter Telefon: 06331/2394330 oder per E-Mail unter tourismus@pirmasens.de