Aufnahme Song für Pirmasens mit großem Publikum

Oratorienchor stimmt am 1. Adventssonntag auf Weihnachten ein

Der Chorus „Jauchzet, frohlocket!“, die Arie „Bereite dich, Zion, mit zärtlichen Trieben“ und die wunderschönen Choräle sind für viele Menschen der Cantus Firmus der Vorweihnachtszeit. Das Oratorium des Thomaskantors thematisiert die Geburt Jesu Christi im Stall von Bethlehem, die Anbetung durch die Hirten und der drei Weisen aus dem Morgenland. Es gehört zu den populärsten und am häufigsten gespielten Kompositionen Johann Sebastian Bachs. Es ist kein einheitliches, im Ganzen komponiertes Musikstück, sondern besteht aus sechs Kantaten. Für jeden Feiertag rund um Weihnachten hat Bach eine Kantate geschrieben, so für die damals noch üblichen drei Weihnachtsfeiertage, Neujahr, den Sonntag nach Neujahr und für den Festtag der heiligen drei Könige. Der Oratorienchor Pirmasens bringt die Kantaten 1 bis 3 zur Aufführung.

 

Die Leitung des Abends liegt in Händen von Christoph Haßler, der im März 2021 die Leitung des renommierten Ensembles übernommen hat. Haßler hat die Nachfolge von Helfried Steckel (81) angetreten, der während seiner fast fünf Jahrzehnte dauernden Tätigkeit als Chorleiter und Dirigent insgesamt 76 Konzerte verantwortet hat und den Chor zu großen Erfolgten führte. Christoph Haßler ist ein über die Grenzen der Südwestpfalz hinaus angesehener Dirigent, der für seine künstlerischen Leistungen wiederholt ausgezeichnet worden ist. Er leitet den Südwestpfälzischen Kinderchor Münchweiler und den Frauenchor ex-semble. Es ist ein erklärtes Ziel, dass der Oratorienchor Pirmasens auch in Zukunft als Kulturträger die Schätze klassischer Chorliteratur einem breiten Publikum zu Gehör bringt.

 

Auf einen Blick: Der Oratorienchor Pirmasens führt am kommenden Sonntag, 28. November 2021, Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ in der Festhalle auf. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Einlass beginnt um 15.30 Uhr. Besucher der Reihen 1 bis 12 werden gebeten den Haupteingang zu benutzen; Besucher ab Reihe 13 sowie des Mittelbalkons werden über den Seiteneingang eingelassen. Barbetrieb vor Beginn der Veranstaltung. Eine Pause findet nicht statt. Eintrittskarten zum Preis zwischen elf und 22 Euro, ermäßigt zwischen 5,50 und elf Euro, sind im Vorverkauf beim Kulturamt im Rathaus am Exerzierplatz, Telefon: 06331/842352, E-Mail: kartenverkauf@pirmasens.de erhältlich.

 

 

Mitwirkende:

Christina Landshamer (Sopran) studierte zunächst an der Hochschule für Musik und Kunst ihrer Heimatstadt München und anschließend an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Sie ist eine vielseitige und weltweit gefragte Konzert-, Opern- und Liedsängerin. Seit 2021 ist sie Professorin für Gesang an der Musikhochschule Trossingen.

 

Lisa Wedekind (Alt) studierte an den Musikhochschulen von Frankfurt und Köln. Von ihrer Wahlheimat Pforzheim aus ist sie sowohl im In- als auch im Ausland auf Opernbühnen und in Konzertsälen mit einem breitgefächerten Repertoire zu Gast. Darüber hinaus arbeite sie als Dozentin an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und der Musikhochschule in Trossingen und gibt Solo-Meisterkurse und Kurse für Ensemble-Singen in Deutschland und Italien.

 

Patrick Grahl (Tenor) wurde in Leipzig geboren und hat der Stadt

Johann Sebastian Bachs die Treue gehalten. Er war Mitglied des Thomanerchores und erhielt seine Gesangsaus-bildung an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Neben seinen Engagements auf der Konzert- und Opernbühne legt Patrick Grahl großen Wert auf kammermusikalische Projekte und Liederabende. In Pirmasens war er in den vergangenen Jahren mehrfach zu Gast.

 

Klaus Mertens (Bass) wurde in Kleve geboren und war nach Studium und Gesangsausbildung zunächst als Pädagoge tätig. Er hat sich seit Jahrzehnten als Interpret vor allem alter Musik sowie durch Konzertreisen und CD-Einspielungen in großer Zahl weltweit einen Namen gemacht. Klaus Mertens wohnt in Sinzig. Mit dem Oratorienchor Pirmasens ist er seit vielen Jahren durch gemeinsamen Konzertprojekte verbunden.

 

Christoph Haßler hat im Pandemiejahr 2021 die Leitung des Oratorienchors Pirmasens übernommen. Häufig wird er als Fortbildner, als Juror und als Gastdirigent angefragt. Im Hauptberuf ist er Fachleiter für Musik am Studienseminar. Er leitet den

Kinderchor Münchweiler und den Frauenchor ex-semble. Wiederholt reiste er mit beiden Chören zu Konzerten in europäische und außereuropäische Musikzentren.

 

BU:

569.1: Christoph Haßler hat am 1. März 2021 die Leitung des Oratorienchors Pirmasens übernommen.

569.2: In Pirmasens kein Unbekannter: Klaus Mertens gehört zu den Solisten des Weihnachtsoratoriums.

569.3: Der Oratorienchor Pirmasens bringt am 1. Adventssonntag Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium zur Aufführung.