Aufnahme Song für Pirmasens mit großem Publikum

Corona-Regeln: Rheinland-Pfalz beschließt neue Landesverordnung

Mit der beschlossenen Verordnung werden für Geimpfte und Genesene sowie Kinder bis einschließlich 11 Jahren unbegrenzte Zusammenkünfte möglich sein, zu denen ein gewisses Kontingent an nicht-immunisierten Personen hinzukommen kann.

Als „nicht-immunisiert“ gelten Personen, die weder geimpft noch genesen sind und das 11. Lebensjahr vollendet haben.

Aufgrund von Leitindikatoren werden zukünftig die neuen Warnstufen festgestellt. Die Warnstufen werden erreicht, wenn mindestens zwei der drei Faktoren „Sieben-Tage-Inzidenz“, „Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz“ und „Anteil Intensivbetten“ an drei aufeinanderfolgenden Werktagen den festgelegten Wertebereich erreichen. Die jeweilige Warnstufe gilt ab dem übernächsten Tag nach Ablauf des Dreitagesabschnitts. Die Stadt Pirmasens liegt auf Grundlage dieser Faktoren in der Warnstufe 1.

Wird eine Maskenpflicht angeordnet, dürfen nur noch medizinische Gesichtsmasken (OP-Maske) oder Masken des Standards KN95/N95 oder FFP2 oder vergleichbar verwendet werden.

Nach der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung gelten ab kommenden Sonntag, 12. September, somit folgende Regelungen.