Aufnahme Song für Pirmasens mit großem Publikum

Jumelage: Goldene Stadtehrenplakette für Karl Olive

Der kulturelle Austausch mit Pirmasens war ihm ein persönliches Bedürfnis – die Notwendigkeit des Zusammenhalts zwischen Nachbarn in Europa wurde von ihm lange vor der Corona-Pandemie und der russischen Invasion in der Ukraine erkannt.

 

Mit seinem Amtsantritt führte Olive die Partnerschaft mit viel persönlichem Einsatz sowohl bei der Ausgestaltung der regelmäßigen Treffen, als auch im Austausch zwischen den Verwaltungen, auf eine neue Ebene.


Die besondere Verbundenheit der beiden Kommunen weit über das normale Maß einer Städtepartnerschaft hinaus gipfelte im Jahr 2019 in der Ernennung des damaligen Pirmasenser Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis zum Ehrenbürger der Stadt Poissy – eine besondere und bis dahin einmalige Ehre für einen Pirmasenser in Poissy.

 

Diese Verbundenheit wurde aber auch in der Corona-Krise sichtbar. Während der Pandemie versicherten sich beide Städte der gegenseitigen Unterstützung und auch der Ausfall der regelmäßigen Besuche konnte der Jumelage nichts anhaben.

 

 

Das herausragende Engagement für die Städtepartnerschaft und damit für den innereuropäischen Austausch über Landesgrenzen hinweg nimmt Oberbürgermeister Markus Zwick zum Anlass, um Karl Olive anlässlich seines Wechsels in die französische Nationalversammlung mit der Stadtehrenplakette in Gold auszuzeichnen.