Müllauto auf Exerzierplatz

Abfallentsorgung der Stadt Pirmasens

Sommer - Sonne - Biotonne...

  regelmäßig zur Leerung bereitstellen...

Wichtigster Tipp: die Tonne jede Woche leeren lassen, auch wenn sie nicht voll ist.
Dass die Stadt die Tonnen im Sommer wöchentlich leert, hat einen guten Grund: die Entwicklung von Fliegenmaden aber auch die von Fäulnisgerüchen brauchen Zeit.  Je länger die Tonne stehen bleibt, desto schlimmer wird’s.

  Küchenabfälle einpacken...

Man sollte die organischen Abfälle keinesfalls lose in die Biotonne einfüllen. Zum Einpacken sind Zeitungspapier, Küchenkrepp oder Papiertüten gut geeignet. Das Verpacken der Bioabfälle in Papier verhindert die Madenbildung und reduziert die Feuchtigkeit die zur Geruchsbildung führt. Man kann die Küchenabfälle zusätzlich ein wenig abtrocknen lassen, bevor man sie verpackt und in die Tonne gibt.

Hilfreich ist auch eine etwas dickere Lage Zeitungspapier unten in der Tonne, die das festkleben von Bioabfällen am Tonnenboden verhindert und problemlos mitkompostiert werden kann.

 

  Tonne aus der Sonne...

Die braune Tonne sollte zudem möglichst kühl und schattig untergebracht werden - der Deckel muss gut schließen.
Übrigens: auf Straße oder Gehweg dürfen die Tonnen nicht stehen!

  Tonne Reinigen, Essig gegen Fliegen...

Der Behälter kann nach der Leerung mit etwas Essig-Wasser ausgespült werden. (Dabei bitte sparsam mit dem Wasser umgehen - der Hochdruckreiniger ist hier nicht nötig!)

Bitte denken Sie bei alldem auch an die städtischen Müllwerker, die zurzeit unter wirklich harten Bedingungen Ihren Biomüll abholen!

noch Fragen oder Anregungen?

Rufen Sie uns an -  Telefon Abfallberatung : 06331/842490