Müllauto auf Exerzierplatz

Abfallentsorgung der Stadt Pirmasens

Schadstoffsammlung am 29.08.2020

Schadstoffsammlung

Am Samstag, 29. August 2020, gibt es einen zusätzlichen Termin der mobilen Schadstoffsammlung für die Pirmasenser. Der sogenannte 'Safety-Truck' steht im Schachen, auf dem Sommerwald, in Fehrbach und Hengsberg.

Dabei handelt es sich um diejenigen Standorte im Stadtgebiet und den Ortsbezirken, deren Sammeltermine im Frühjahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, abgesagt werden mussten.

Auf Grund der anhaltenden Pandemie-Situation kann eine Abgabe von Schadstoffen nur unter Einhaltung spezieller Hygiene- und Abstandsvorschriften erfolgen. Den Anweisungen des Personals sowie der Hinweisschilder ist deshalb unbedingt Folge zu leisten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für alle Anliefernden verpflichtend, sobald Sie das Fahrzeug verlassen. Menschenansammlungen im Wartebereich, durch Missachtung der Abstandsvorschriften, sind zu unterlassen.

Die mobile Annahmestelle, wird folgende vier Standorte anfahren:

  • 09:00 bis 10:00 Uhr - Schachen, Parkplatz  Feuerwache, Güterbahnhofstraße 11
  • 10:30 bis 11.30 Uhr - Sommerwald: Am Sommerwald, gegenüber der Hausnummer 155
  • 12:30 bis 13.30 Uhr - Fehrbach: Parkplatz Schule, St.-Josef-Straße
  • 14:00 bis 15:00 Uhr - Hengsberg: Wendeplatz, Ecke Hanfstraße / Fehrbacher Straße

Die Farbentausch-Aktion für noch brauchbare Farbreste, welche normalerweise am Vormittag der Schadstoffsammlung stattfindet, kann auf Grund der kürzeren Standzeiten an den einzelnen Orten nicht durchgeführt werden. Die nächste Möglichkeit, brauchbare Wandfarben weiter zu schenken bzw. kostenfrei mitzunehmen, gibt es beim nächsten regulären Sammeltermin auf dem Messplatz, am 26. September 2020.

Bei der Sammlung werden ausschließlich Schadstoffe der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Pirmasens sowie der dazugehörigen Ortsbezirke angenommen.
(Bewohner des Landkreises Südwestpfalz dürfen bei der Sammlung nicht anliefern, sie finden Auskünfte zu den Terminen des Umweltmobils des Landkreises auf der Homepage: https://www.lksuedwestpfalz.de/buergerservice/abteilungen/umwelt/umweltmobil/“)

  • Angenommen werden...

    Am Schadstoffmobil werden kostenfrei und in haushaltsüblichen Mengen angenommen:
    - Reste von Putz- und Reinigungsmitteln
    - Speiseöle und Fette
    - Pflanzenschutzmittel
    - lösungsmittelhaltige Spezialfarben und Lacke
    - Klebstoffe und Kunstharze
    - Fotochemikalien
    - Quecksilber
    - Säuren, Laugen
    - sonstige gefährliche Haushalts-Chemikalien
    - Feuerlöscher
    Unsachgemäß entsorgt gefährden diese Stoffe Menschen, Tiere und die Umwelt, weshalb eine fachgerechte Entsorgung an der Schadstoffannahme wichtig ist.
    Die Abfälle sind unvermischt und wenn möglich in der Originalverpackung anzuliefern. Aus Sicherheitsgründen sind die Abfälle direkt beim Personal abzugeben. Das unbeaufsichtigte Abstellen von Abfällen ist verboten, wird als Umweltstraftat gewertet und entsprechend geahndet. Zur eigenen Sicherheit, sollten die Problemabfälle nur in dafür geeigneten und fest verschlossenen Gefäßen transportiert werden.

  • Reste von wasserlöslichen Wandfarben gehören nicht zum Schadstoffmobil ...

    Da Sie heute schadstofffrei hergestellt werden, können diese Farben eingetrocknet zu Hause in der schwarzen Restmülltonne entsorgt werden. Die leeren Farbeimer gehören in den Gelben Sack. Ein entsprechender Hinweis, zur Entsorgung der Farben im Haus- bzw. Siedlungsmüll, ist auf dem Etikett der Farbeimer zu finden. Sollte dieser fehlen, hilft die Abfallberatung gerne weiter.

    Keine Mitarbeiter gefunden.

Nähere Auskünfte für die Bürger der Stadt Pirmasens erteilt gerne die Abfallberatung.