Frühe Hilfen in Pirmasens

Frühe Hilfen in Pirmasens

 

In unserer Stadt existieren eine Vielzahl von Diensten und Einrichtungen, die Hilfen für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren (mit einem Schwerpunkt auf der Altersgruppe der 0- bis 3-Jährigen) anbieten können. Hierzu gehören Angebote der Gesundheitsförderung, die sich an alle (werdenden) Eltern mit ihren Kindern richten, und auch spezifische Hilfen an Familien in besonderen Problemlagen.

 

Die Zusammenarbeit der Partner in Pirmasens erfolgt regelmäßig im Arbeitskreis „Frühe Hilfen“, wo Vertreter des Gesundheitswesens (Ärzte, Hebammen), der Schwangerschaftsberatung, der interdisziplinären Frühförderung, der Kinder- und Jugendhilfe und weiterer sozialer Dienste zusammenwirken. Hierbei fließt durch den „Pakt für Pirmasens“ auch bürgerschaftliches Engagement mit ein.

 

Wir verfolgen dabei für Pirmasens das Ziel, die Versorgung von Familien mit bedarfsgerechten Unterstützungsangeboten voranzutreiben, als auch die Qualität der Angebote zu verbessern. Damit wollen wir die Lebensbedingungen für das Aufwachsen von Kindern verbessern und Eltern in ihren Erziehungskompetenzen stärken und unterstützen.

 

Die Kooperationspartner in Pirmasens stehen Ihnen bei Nachfragen gerne zur Verfügung. Detailinformationen über die aktuellen Angebote können Sie der beigefügten Anlage entnehmen.

 

Rechtliche Grundlage für die Arbeit ist das Landeskinderschutzgesetz Rheinland-Pfalz, das auf die frühe Förderung und rechtzeitige Hilfen für Kinder abzielt.

 

Kontakt:

Frau Tessa Werle

Diplom-Pädagogin

-Netzwerkkoordination-

Amt für Jugend und Soziales

Maler-Bürkel-Str. 33

66954 Pirmasens

Tel. 06331 877-255


Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung