PZ-Ferienakademie: Kinder auf Entdeckungsreise im Strecktalpark

Der Countdown zur PZ-Ferienakademie läuft. Am kommenden Dienstag, 14. Juli 2020, können Kinder ab zehn Jahren auf eine spannende Entdeckungsreise ins Strecktal gehen. Bei dem kostenlosen Angebot der Pirmasenser Zeitung sind noch Plätze frei.

 

Als Reiseleiter fungieren die Gästeführerinnen Helga Knerr und Ute Jaquet-Wagner, die Heimatgeschichte hautnah erlebbar machen. Mit den Planungen für das 15 Hektar große Areal hatte sich die Stadt Pirmasens um die Ausrichtung der ersten Landesgartenschau im Jahr 2000 beworben. Heute lädt der multifunktionale Landschaftspark zum Erholen, Spazieren und Spielen ein – nicht nur auf dem interaktiven Wasserspielplatz unterhalb der Rheinberger-Terrassen, sondern auch auf dem anspruchsvollen DiscGolf-Parcours, dem großen Abenteuerspielplatz, der Skate-Anlage und den zahlreichen Außenexponaten des Dynamikum rund um das Thema Aufwind.

 

Neben den Freizeit- und Fitnessangeboten gibt es so einiges zu entdecken, etwa dem verborgenen Herzstück der Anlage, dem Poissy-Garten, seltene Bäume und Pflanzen. Heute ist das Strecktal die grüne Lunge der Stadt. Das war nicht immer so. Einst ließ hier Landgraf Ludwig IX. seine Münzen hier prägen – nach einem Verfahren, das dem Tal seinen Namen gegeben hat.

 

Auf einen Blick: Maximal zehn Kinder (ab zehn Jahren) können am Dienstag, 14. Juli 2020, auf Entdeckungsreise durch den Strecktalpark gehen. Beginn ist um 10 Uhr. Dauer: Zwei Stunden. Treffpunkt ist am Eingang zum Dynamikum in der Fröhnstraße. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung beim Stadtarchiv ist unbedingt erforderlich. Telefon: 06331/84-2299 oder 84-2832. 

Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung