Sommerschule bietet Lernförderung und verbessert Bildungschancen

Weil die Schulen wegen der Corona-Pandemie geschlossen waren, können Schüler in den Sommerferien versäumten Unterrichtsstoff nachholen, der beim selbständigen Lernen zuhause nicht erarbeitet werden konnte. Das kostenlose Angebot richtet sich an die Klassen 1 bis 8. In Pirmasens können in den letzten beiden Ferienwochen insgesamt bis zu 300 Kinder und Jugendliche das Nachhilfe-Angebot nutzen.

 

Der Unterricht in Kleingruppen mit maximal zehn Teilnehmern findet in den ersten beiden Augustwochen montags bis freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr im Leibniz-Gymnasium in der Luisenstraße statt. Inhaltlich geht es bei den freiwilligen Kursen vor allem um die Fächer Deutsch und Mathematik. Als Tutoren fungieren 19 freiwillige Kräfte, darunter Lehrer, Referendare, Studenten und Abiturienten. Nach Angaben des Landes Rheinland-Pfalz erhalten die Ehrenamtlichen für den zweiwöchigen Einsatz in den Ferien eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 Euro. Lehramtsstudenten können sich den Einsatz außerdem als Praktikum anerkennen lassen.

 

Eine verbindliche Anmeldung für die Sommerschule ist ab sofort möglich. Die Frist endet am kommenden Mittwoch, 8. Juli 2020. Spätere Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Auf der Homepage der Stadtverwaltung Pirmasens findet sich unter www.pirmasens.de/sommerschule ein entsprechendes Formular. Eltern werden gebeten, das Dokument herunterzuladen, vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurückzusenden – entweder postalisch an Schulverwaltungsamt, Alleestraße 20, 66953 Pirmasens oder per E-Mail an schulverwaltungsamt@pirmasens.de . 

Wichtig: Die Teilnahme am Förderunterricht umfasst pro Schulkind jeweils eine Woche – wahlweise der Zeitraum von 3. bis 8. August oder alternativ von 10. bis 14. August 2020. Der bevorzugte Zeitraum kann auf dem Formular angekreuzt werden. Die Berücksichtigung der gewünschten Zeiträume erfolgt nach Datum der eingegangenen Anmeldeformulare. Bis spätestens Ende Juli erhalten die berücksichtigten Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern eine Teilnahmebestätigung des Schulverwaltungsamtes sowie weiterführende Informationen zum Kursangebot und organisatorische Hinweise.

www.ferien.bildung-rp.de

 

FAQ-Katalog zur Sommerschule

Wer kann sich für die Sommerschule anmelden?
o   Anmelden können sich alle Mädchen und Jungen, die im aktuellen Schuljahr 2019/20 die Klassenstufen 1 bis 8 einer Pirmasenser Schule besuchen.

Wie viele Schülerinnen und Schüler können insgesamt an der Sommerschule teilnehmen?
o   Insgesamt können maximal 300 Schülerinnen und Schüler an der Sommerschule teilnehmen. Bei einer Anmeldezahl von über 300 Interessierten wird eine Warteliste erstellt.

Welche Unterrichtsfächer werden angeboten?
o   Die freiwilligen Kurse werden inhaltlich vor allem durch die Fächer Mathematik und Deutsch dominiert.

Wer unterstützt die Schülerinnen und Schüler in den Lerngruppen?
o   Die Lerngruppen mit maximal zehn Teilnehmern werden überwiegend von (angehenden) Lehrkräften betreut. Die Lehrer bzw. Lehramtsstudenten verfügen über die notwendigen fachlichen Kenntnisse und auch über die didaktischen Fähigkeiten, um im Rahmen einer Sommerschule erfolgreich unterstützten zu können.

Was sind die Vorteile?
o   Durch die Teilnahme an der Sommerschule können Lernrückstände, die durch die Corona-bedingte Schließung der Schulen entstanden sind, aufgearbeitet werden. Die kleine Gruppengröße von maximal zehn Personen garantiert eine individuelle Betreuung durch den Tutor / die Tutorin.

 Wie ist der zeitliche Ablauf der Sommerschule?
o   Die Sommerschule dauert jeweils eine Woche: vom 3. bis 7. August beziehungsweise vom 10. bis 14. August 2020. Die Teilnehmer werden montags bis freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr unterrichtet.

 Wie erfahre ich, ob mein Kind teilnehmen darf?
o   Die Information, ob Ihr Kind an der Sommerschule teilnehmen darf, erhalten Sie per E-Mail oder per Post bis spätestens Ende Juli. Dabei erhalten Sie zusätzlich alle wichtigen Informationen zum Ablauf und Organisation der Sommerschule im Leibniz-Gymnasium.

 Wie ist das mit der Hygiene?
o   Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen sind wichtige Punkte, die auch bei der Organisation der Sommerschule bedacht worden sind. Die geltenden Hygienebestimmungen werden analog zum aktuellen Schulbetrieb umgesetzt. Der geltende Hygieneplan für Schulen ist auf der Webseite der Landesregierung unter www.corona.rlp.de zu finden.

 

Für telefonische Rückfragen steht das Schulverwaltungsamt gerne unter der zentralen Rufnummer 06331/1489016 zur Verfügung.
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung