PRESSEMITTEILUNG - 22.1.2019

"Die Flucht aus der Zeit": Autorentrio stellt neuen Hugo-Ball-Band vor 

Das Forum ALTE POST wird fünf Jahre alt. Dieses kleine Jubiläum begeht das Pirmasenser Kulturzentrum mit einem breitgefächerten Rahmenprogramm. So bildet das Hugo-Ball-Kabinett am kommenden Samstag, 2. Februar 2019, den Rahmen für die Präsentation des Buches "Hugo Ball: Die Flucht aus der Zeit", dem neuen Band aus der Gesamtedition des Göttinger Wallstein Verlags.
 
Die Veranstaltung der Hugo-Ball-Gesellschaft findet in Zusammenarbeit mit dem Forum ALTE POST statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Die drei Herausgeber, Dr. Eckhard Faul, Ernst Teubner und Bernd Wacker stellen das Buch vor. Die Moderation übernimmt der Literaturkritiker Michael Braun. Das soeben erschienene Buch kann – wie auch vorhergehende Bände aus der Gesamtedition – im Museumsshop des Forum Alte Post käuflich erworben werden.
 
Das Buch:
Das große Erinnerungsbuch des Dada-Erfinders Hugo Ball nimmt in dessen Gesamtwerk eine zentrale Stellung ein und liegt jetzt erstmals in einer ausführlich kommentierten Neuedition vor, für die umfangreiches Material aus dem Nachlass herangezogen wurde, darunter auch die ansonsten gesperrten späten Tagebücher Balls. Sehr viele Fragmente aus dem Umkreis der "Flucht aus der Zeit" werden hier zum ersten Mal veröffentlicht.
Hugo Ball: Die Flucht aus der Zeit. Unter Verwendung umfangreicher Vorarbeiten von Ernst Teubner herausgegeben und kommentiert von Eckhard Faul und Bernd Wacker (= Sämtliche Werke und Briefe. Herausgegeben von der Hugo-Ball-Gesellschaft, Pirmasens. Bd. 3). Göttingen: Wallstein Verlag 2018.
728 S., Leinen, Schutzumschlag. – ISBN: 978-3-89244-744-3; € 44,00
 
Die Herausgeber des Bandes "Die Flucht aus der Zeit":
- Ernst Teubner, ehemaliger Leiter der Stadtbücherei Pirmasens und Gründer der Hugo-Ball-Sammlung, Herausgeber des Hugo-Ball-Almanachs (1977-2006) und einer Hugo-Ball-Bibliographie (1992), 1986 Ausstellung zum 100. Geburtstag Balls, mit Gerhard Schaub Herausgeber der dreibändigen Briefausgabe (2003) im Rahmen der Hugo-Ball-Werkausgabe.
- Eckhard Faul, Literaturwissenschaftler, Mitarbeiter der Johann-Heinrich-Merck-Arbeitsstelle an der TU Darmstadt, seit 2008 Betreuung der Pirmasenser Hugo-Ball-Sammlung und Geschäftsführer der Hugo-Ball-Gesellschaft, Herausgeber der Bände "Gedichte" (2007) und "Dramen" (2008) im Rahmen der Hugo-Ball-Werkausgabe.
- Bernd Wacker, Theologe, bis 2018 Leiter der Karl-Rahner-Akademie in Köln, zuvor mehrere Jahre Studienleiter der Katholischen Akademie Rabanus Maurus in Wiesbaden, Mitherausgeber bei der Joseph-Görres-Gesamtausgabe, Herausgeber des Bands "Byzantinisches Christentum" (2011) im Rahmen der Hugo-Ball-Werkausgabe.
 
Moderation:
Michael Braun, Literaturkritiker, Moderator und Essayist. Hrsg. u. a. von "Hugo Ball – Der magische Bischof der Avantgarde" (2011), "Lyrikkalender" des Deutschlandfunks 2007-2012, seit 2013 "Lyrik-Taschenkalender", regelmäßig Beiträge für den Hörfunk; Jury-Mitglied der SWR-Bestenliste, Träger des Alfred-Kerr-Preises für Literaturkritik 2018.

Hintergrund:
Das Forum ALTE POST wird fünf Jahre alt – und begeht seinen Geburtstag mit fünf Veranstaltungen in fünf Wochen. Am kommenden Freitag, 25. Januar 2019, fällt der Startschuss für eine fünf Wochen dauernde Lichtinstallation von Ingo Bracke.
Jeden Abend, zwischen 18 und 22 Uhr, verwandelt eine statische Schwarzweiß-Projektion die detailreiche Sandsteinfassade zum Joseph-Krekeler-Platz hin in ein zeitgenössisches Lichtkunstwerk mit Bezügen zum dichterischen Schaffen Hugo Balls und den Werken Heinrich Bürkels. Ergänzt wird die Installation durch eine farbige Akzentuierung im Elisabeth-Hoffmann-Saal.
Eine außergewöhnliche Licht-Klang-Performance steht am Samstag, 26. Januar 2019, auf dem Programm. Ab 19.30 Uhr erleben die Zuhörer und Zuschauer im Elisabeth-Hoffmann-Saal variantenreiche Farbprojektionen von Ingo Bracke, die der Percussionist und Geräuschemacher Bernd Wegener mithilfe seines Klanginstrumentariums im Zusammenspiel mit dem markanten Gesang von Countertenor Roland Kunz mit einem Klangteppich unterlegt. Der Eintritt kostet fünf Euro.
 
Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums 5 Jahre Forum ALTE POST:
Samstag, 9. Februar 2019:
"Cavemusic – somatic DJing for horizontal people"
– eine Licht-Klang-Performance von DJ Electronica

Samstag, 23. Februar 2019:
Lesung mit musikalischen Zwischenspielen
des Saarbrücker Autoren-Duo Mark Heydrick und Nelia Dorscheid mit Gedichten von Hugo Ball und seiner späteren Ehefrau Emmy Hennings.
 
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr; der Eintritt kostet fünf Euro.

Titelbild "Hugo Ball: Die Flucht aus der Zeit" © Wallstein Verlag

Test-Lichtprojektion von Ingo Bracke an der Fassade des Forum ALTE POST © Forum ALTE POST
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung