Gedenktafeln an der Fröbelgasse 7
  
    


 
 

Abbildung: Zeichnung Ludwig Kieffer, Fröbelgasse 1920, Sammlung Stadtarchiv Pirmasens


Am ehemaligen Standort des Anwesens der Familie Freudmann befindet sich heute eine Trafostation der Stadtwerke Pirmasens. Das Gebäude von Hausbesitzer Oskar Freudmann wurde während des 2. Weltkriegs zerstört und nicht wieder aufgebaut.


Bis auf ein Bild von Gert Baruch Freudmann (s. PDF der Druckansicht) sind keine Fotos der Familie Freudmann vorhanden.

 

Familie Freudmann


Jakob Oskar Freudmann, geboren 1873, verstorben nach 1951, Regina Freudmann, geborene Hanau, geboren 1874, Schicksal unbekannt, Maximilian Alfons Freudmann, geboren 1905, ermordet 1940 im KZ-Sachsenhausen, Maria Klara Freudmann, genannt Claire, geboren 1908, verheiratete Claire Jäger, verstorben nach 1958, Stefanie Irma Freudmann, geboren 1910, verheiratete Freudmann-Rothschild, später verheiratete Leinwand, verstorben nach 1970, Gert (d) Baruch Freudmann, geboren 1936, ermordet 1944 im Vernichtungslager Auschwitz. >> weiterlesen


© 2018 Frank Eschrich, Arbeitskreis Geschichte der Juden in Pirmasens/StA PS


Die Anbringung der Gedenktafeln fand am 24. Januar 2018 statt.


Druckansicht | Projektarbeit | Wegweiser für Projektteilnahme | Startseite



Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung