Standort


Gedenktafeln an der Alleestraße 16


 


 


Gustav und Arthur Beiersdorf (Fotos: Kennkartenanträge (c) Stadtarchiv Pirmasens)

(Von Elsa Mayer ist kein Foto vorhanden.)


In der Alleestraße 16 lebte seit 1838 die Familie Beiersdorf, zuletzt die Brüder Gustav und Arthur.


Gustav Nathan Beiersdorf wurde am 3. März 1872 in Pirmasens geboren. Er war erfolgreicher Turner beim TVP 1863, sehr rührig und im Turnrat, als Schrift- und Kassenwart engagiert. Er war unverheiratet und betrieb eine Ledergroßhandlung. Im 1. Weltkrieg war er aufgrund seines Alters bei der „Landwehr“ eingesetzt. >> weiterlesen


Arthur Beiersdorf wurde am 26. März 1874 in Pirmasens geboren. Er war musikalisch begabt und spielte Geige. Im 1. Weltkrieg bekam er als Soldat im Osten Malaria, unter der er in den späteren Jahren immer wieder schubweise litt. Er war an der Schuhfabrik seines Bruders Albert Beiersdorf beteiligt, verlor jedoch seine Geschäftseinlagen, als diese Firma während der Weltwirtschaftskrise 1928/29 in Insolvenz geriet. Nach dem Zusammenbruch der Fa. Albert Beiersdorf während der Weltwirtschaftskrise übernahm Arthur Vertretungen, so auch die Vertretung der Firma Freudenberg. Arthur Beiersdorf blieb unverheiratet. >> weiterlesen


Elsa Mayer, geb. Beiersdorf, wurde am 5. Februar 1886 in Pirmasens geboren. Sie lebte bis zu ihrer Hochzeit 1911 in ihrem Elternhaus in der Alleestraße 16. Danach lebte sie mit ihrem Mann, Abraham Mayer (geb. am 9. Mai 1880 in Ulmet) in Worms. Abraham Adolf Mayer lebte zusammen mit seiner Frau Elsa, geb. Beiersdorf, in Worms, Donnersberg- (Friedrich Ebert-, später Adolf Hitler)-Straße 35 im eigenen Haus. Er betrieb in diesem Haus ein Manu-fakturwarengeschäft ohne Laden. Abraham Adolf Mayer gehörte zusammen mit seinem Bruder Theodor Mayer (geb. 18.Februar 1878 in Ulmet/Pfalz) zu den insgesamt 87 jüdischen Männern aus Worms und Umgebung, die nach der Pogromnacht am 10.11.1938 verhaftet und vorübergehend ins KZ Buchenwald deportiert wurden. >> weiterlesen


(c) Arbeitskreis Geschichte der Juden in Pirmasens/StAPS


Druckansicht| Projektarbeit | Wegweiser für die Projektteilnahme | Startseite

Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung