Hugo-Ball-Almanach (Folge 8): Studien und Texte zu Dada


In der Neuen Folge des Hugo-Ball-Almanachs, die seit 2010 in der Münchner edition text+kritik erscheint, werden neben dem vielfältigen Werk des Namensgebers auch die Autoren und Künstler aus dessen Umkreis und des Züricher Dadaismus beleuchtet. Arbeiten von oder zu anderen Dadaisten finden ebenso Berücksichtigung wie die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Strömungen in unmittelbarer Nachbarschaft Dadas wie Expressionismus, Futurismus und Surrealismus. Nicht zuletzt soll die Wirkungsgeschichte Dadas bis zur Gegenwart näher betrachtet werden.


Die Aufarbeitung des 100. Geburtstags von Dada im vergangenen Jahr steht im Zentrum des aktuellen Hugo-Ball-Almanachs, Neue Folge 8 (2017). Der Band enthält die Beiträge einer Tagung, die im Herbst 2016 anlässlich des Dada-Jubiläums in Düsseldorf stattgefunden hat. In ihr ging es u. a. um die Protagonisten der historischen Dada-Bewegung wie Hugo Ball, Richard Huelsenbeck und George Grosz, aber auch um Dadas Beziehung zur Musik, namentlich zu Erik Satie und Erwin Schulhoff, sowie um Weiterentwicklungen, etwa im Werk der neuen Hugo-Ball-Preisträgerin Ann Cotten, in der Gattung des Manifests oder musikalisch bei der Gruppe Kraftwerk. Von besonderem Stellenwert ist die erstmalige Edition von neuentdeckten Briefen Hugo Balls aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als er Dramaturg bei den Münchner Kammerspielen war. Zu diesen Briefen an seinen ehemaligen Lehrherrn Ferdinand Schohl in Pirmasens gehört auch die Erstveröffentlichung von Balls einzig bisher bekannter musikalischer Komposition.


Es werden darüber hinaus durch Walburga Krupp die großen Dada-Ausstellungen des vergangenen Jahres vorgestellt, aber auch die Eröffnung des Pirmasenser Hugo-Ball-Kabinetts mit der Rede des Vorsitzenden der Hugo-Ball-Gesellschaft, Hans Dieter Zimmermann, und einem Bericht der Berliner Agentur klv ausführlich gewürdigt. Die aktuellen Nachrichten aus dem Cabaret Voltaire von dessen Direktor Adrian Notz runden den Band ab, der mit Rezensionen wichtiger Neuerscheinungen sowie einem Personenregister abgeschlossen wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf einen Blick:


Herausgegeben von der Stadt Pirmasens


in Verbindung mit der Hugo-Ball-Gesellschaft


Redaktion: Eckhard Faul


Umschlagabbildung: Briefmarke der Schweizerischen Post zu 100 Jahre Dada 2016 


Verlag: edition text+kritik, München


Broschiert, 272 Seiten, 36 s/w-Abbildungen


ISBN 978-3-86916-569-1, 24 Euro (20 Euro für den einzelnen Band im Abonnement)









































































Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung