PRESSEMITTEILUNG - 21.6.2017

Forum ALTE POST mit extrabuntem Sommerferien-Programm

Pirmasenser Kulturzentrum bietet in der Zeit der rheinland-pfälzischen und saarländischen Sommerferien jeweils dienstags und donnerstags vielfältige Mitmach-Aktionen für Kinder an // Führungen durch die Wechsel- und Dauerausstellungen inklusive ideenreiche Kreativ-Workshops zu unterschiedlichen Themen 
(Forum ALTE POST Pirmasens, 1. Juli bis 13. August 2017)


Buttons, Comics, Pop-Up-Karten und mehr: Im Forum ALTE POST in Pirmasens können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren während der rheinland-pfälzischen und saarländischen Sommerferien in vielerlei Hinsicht kreativ werden. In der Zeit vom 1. Juli bis 13. August 2017 finden jeweils dienstags und donnerstags ebenso fantasievolle wie thematisch breit gefächerte Workshops im Aktiven Museum des Kulturzentrums statt. Darüber hinaus bietet das museumspädagogische Team zwei Veranstaltungen aus der Reihe "Kunschdkischd" an; der Termin am 18. Juli wird dabei geleitet von Christoph Medicus, einem der Künstler der am 23. Juli startenden neuen Wechselausstellung "Was sich abzeichnet" (Künstler-Stipendiaten Schloss Balmoral). Im Rahmen des städtischen Ferienprogramms besteht zudem für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an zwei Terminen die Möglichkeit, nach einem Besuch der Dauerausstellung "Heinrich Bürkel – Landpartie" ein Kasperle-Theater zu basteln und ein eigenes kleines Theaterstück aufzuführen.

Eine Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen (max. Gruppengröße: 12 Personen) ist bis eine Woche vorher möglich – telefonisch unter 06331-2392712 bzw. 2392716 oder per Mail an . Die Teilnahme an den Workshops mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten inklusive Führung kostet insgesamt 3 Euro (Eintritt und Material).

Die Ferien-Workshops im Überblick
Dienstag, 4.7.2017, und Dienstag, 8.8.2017, 14-16 Uhr:
"Buttons" – Führung und Workshop

Der Button ist ein echter Klassiker. Im Workshop kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und dekorative Zierbuttons mit farbigen Mustern oder auch Button beispielsweise mit einem Spruch darauf kreieren. Die Inspiration dafür gibt’s bei einem Rundgang durch die Ausstellungen im Forum: am 4.7. in "It's about time ..." mit Werken von Nils Burwitz und den Dauerausstellungen Heinrich Bürkel und Hugo-Ball-Kabinett, am 8.8. in der neuen Gastausstellung "Was sich abzeichnet". Natürlich dürfen aber auch Motive von zuhause mitgebracht werden.

Donnerstag, 6.7.2017, und Dienstag, 25.7.2017, 14-16 Uhr:
"Comic-Heft" – Führung und Workshop

Eine kleine Geschichte in Bildern schnell erzählen – das ist die Kunst des Comics. Und diese Kunst gab es schon im alten Ägypten. Im Workshop "Comic-Heft" wird gemeinsam ein eigenes kleines Comic-Heft gebastelt und gezeichnet. Hierfür sollten sich die Teilnehmer am besten vorher schon eine Geschichte ausdenken mit einer Person oder Tieren, die im Comic Geschichten erleben, beispielsweise eine Maus wie Micky Mouse oder ein Held wie Asterix; die Stichwörter oder Bilder dazu, aber auch einen Lieblingscomic können die Kinder einfach mitbringen und dann zusammen loslegen. Am 6.7. steht dabei "Moderne Zeichnung" im Mittelpunkt, am 25.7. die neue Wechselausstellung "Was sich abzeichnet".

Dienstag, 11.7.2017, und Donnerstag, 27.7.2017, 14-16 Uhr:
"Buchstabensalat" – Führung und Workshop

Worte sind etwas ganz Alltägliches. Überall in der Stadt kann man sie entdecken und lesen. Aber wer hat schon einmal Wörter und Buchstaben aus Zeitungen oder Flyern ausgeschnitten und eine eigene "Geheimsprache" wie die "Löffelsprache" daraus gebastelt? Im Workshop "Buchstabensalat" schaffen sich die Teilnehmer eine Geheimsprache und bauen Bilder aus Buchstaben; hierfür können gern ausrangierte Zeitschriften oder Zeitungen mitgebracht werden. Schwerpunkt am 11.7. sind "Buchstaben als Kunstobjekt – Hugo Ball", am 27.7. die neue Wechselausstellung "Was sich abzeichnet".
???
Donnerstag, 13.7.2017, und Dienstag, 1.8.2017, 14-16 Uhr:
"Pop-Up-Karten" – Führung und Workshop

Wer findet es nicht toll, eine Karte aufzuklappen und statt des üblichen Grußes entfaltet sich dreidimensional ein wunderschönes Bild? Vor diesem Hintergrund steht die Pop-Up-Karte mit ihren tollen 3D-Effekten im Mittelpunkt des Workshops. Die filigranen kleinen Meisterwerke verlangen etwas Feingefühl bei der Herstellung. Hierfür stehen Buntpapier und eine Auswahl von Beispielmotiven unterschiedlichen Schweregrads zur Verfügung. Mit Erlaubnis der Eltern kann ein Cutter mitgebracht und genutzt werden. Beide Veranstaltungen nehmen Bezug auf die neue Wechselausstellung "Was sich abzeichnet".

Dienstag, 18.7.2017, und Donnerstag, 10.8.2017, 14-16 Uhr:
"Kunschdkischd" – Führung und Workshop

Am 18.7. ist die neue Ausstellung "Was sich abzeichnet" im Aufbau. An diesem Tag ist mit Christoph Medicus auch einer der Künstler vor Ort, der die Leitung des Workshops übernehmen wird. Im Anschluss werden selbst kreierte Gegenstände mit allerlei unterschiedlichen Oberflächen und Farben über die Leinwand gerollt. Diese Technik des Abdruckens nennt sich "Gegenfrottage".
Am 10.8. ist die Sonderausstellung "Was sich abzeichnet" mit dem Schwerpunkt Zeichnung bereits im Forum ALTE POST zu sehen. Im Workshop erfahren die Teilnehmer beim gemeinsamen Zeichnen allerlei Tipps und Tricks, wie man einen Gegenstand aufs Papier überträgt. Fortgeschrittene können sich auch schon am bewegten Objekt, dem Porträt, versuchen.

Donnerstag, 20.7.2017 / 3.8.2017, 14.30-16.30 Uhr:
"Tierisch was los!" – Ausstellungsführung und Kreativworkshop

In den beiden Veranstaltungen des städtischen Ferienprogramms basteln die Teilnehmer unter dem Motto "Ich werde Theaterdirektor" ein Kasperle-Theater mit selbst ausgedachten Figuren und austauschbaren Theater-Kulissen. Dabei lassen sie die Figuren von Heinrich Bürkel, zum Beispiel Pferde und Reiter oder Kamele und Tanzbären, lebendig werden und nach eigenen Vorstellungen vor einer Landschaft, in einem Wald oder auf Wolken tanzen. Am Ende des Workshops kann jeder, der mag, vor der Gruppe sein kleines Theaterstück zeigen.

Download der kompletten Pressemeldung (205 KB)

Kasperle-Theater basteln und Comics herstellen im Sommerferien-Programm im Forum ALTE POST

Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung