PRESSEMITTEILUNG - 19.6.2017

Open-Air: Musikalische Zeitreise durch die Welt der Hörner
 
Das Pirmasenser Hornfestival lädt zur musikalisch-kulinarischen Open-Air-Matinee auf den Joseph-Krekeler-Platz vor dem Forum ALTE POST ein. Am Sonntag, 25. Juni, gibt es ein Gesprächskonzert mit dem renommierten Ensemble "German Hornsound". Das Best-of-Programm ist eine musikalische Zeitreise durch die Welt der Hörner zu den Themen Barock, Jagd und Wald.
 
Von den Ursprüngen des Wald- und Posthorns führt die musikalische Zeitreise zu den Klängen des Barock mit seinen großen Namen wie Georg Friedrich Händel (Feuerwerksmusik) und Antonio Vivaldi hin zur Romantik mit Felix Mendelssohn-Bartholdy (Sommernachtstraum) und zu den argentinischen Tangos von Astor Piazzolla. Weiter geht die Reise zu lyrischen Klängen aus der Welt der Jagd von Carl Maria von Weber (Der Freischütz) und endet zeitgenössisch mit Originalkompositionen von Kerry Turner (Quartett 2 Americana) und einem speziell für German Hornsound arrangierten Medley der schönsten Melodien aus den James-Bond-Filmen.
 
Das Quartett "German Hornsound" hat sich 2009 aus vier ehemaligen Studenten der Hornklasse von Christian Lampert an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart gegründet. Inzwischen hat sich das Ensemble durch sein außergewöhnliches Profil einen internationalen Namen gemacht und debütierte in den vergangenen Jahren bei nahezu allen deutschsprachigen Musikfestivals. Das Repertoire von "German Hornsound" umfasst sämtliche Stilepochen der Musikgeschichte, Originalwerke sowie Arrangements. Das Ensemble zeichnet sich aber insbesondere durch die Entwicklung eigener Projekte aus. Die vier Hornisten Christoph Ess, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt und Timo Steininger haben Anstellungen in professionellen Orchestern: bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Staatsoper Hannover, dem Konzerthausorchester Berlin sowie den Bamberger Symphonikern.       
 
Auf einen Blick:
Das Hornfestival wird am Sonntag, 25. Juni 2017, mit dem Gesprächskonzert "Das Waldhorn" auf dem Joseph-Krekeler-Platz fortgesetzt. Die Open-Air-Matinee mit dem Quartett "German Hournsound" findet bei schlechtem Wetter im Elisabeth-Hoffmann-Saal des Forum ALTE POST statt. Beginn ist um 11 Uhr. Im Anschluss an das Konzert kredenzt das Hotel-Restaurant Kunz einen Gourmet-Teller mit erlesenen Wild-Spezialitäten. Eintrittskarten (inklusive Gourmet-Teller) kosten 35, ermäßigt 30 Euro. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf beim Kulturamt im Rathaus am Exerzierplatz erhältlich – telefonisch unter 06331/842352 oder per Mail an . Die Tageskasse im Forum ALTE POST öffnet am Veranstaltungstag eine Stunde vor Konzertbeginn.
 
Die weiteren Veranstaltungen im Überblick:
Sonntag, 23. Juli 2017, 17 Uhr, Joseph-Krekeler-Platz:
"Summertime" – kulinarisches Open Air mit Salaputia Brass

Das zwölfköpfige Ensemble Salaputia Brass präsentiert spannende Arrangements eigener Kompositionen sowie von Werken u.a. von George Gershwin, Sting und Leonard Bernstein
(Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Forum ALTE POST statt.)
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung