PRESSEMITTEILUNG - 22.12.2016

Forum ALTE POST: Auf Dada folgt "Konfluenz"


Neue Ausstellung des Lemberger Künstlers Wolfgang Fritz im Pirmasenser Kulturzentrum zeigt Kontinuität und Wandlungsfähigkeit in der Verbindung von Einzelbildern und Serien verschiedener Werkreihen
(Forum ALTE POST Pirmasens, 29.1.-19.3.2017)


Die Vorstellung von Kunstschaffenden aus der Region ist von Beginn an ein wichtiger Bestandteil des Programms im Forum ALTE POST. Vor diesem Hintergrund präsentiert das Pirmasenser Kulturzentrum vom  29. Januar bis 19. März 2017 eine eindrucksvolle Werkschau von Wolfgang Fritz aus dem nahegelegenen Lemberg/Pfalz: In "Konfluenz" wird das vielschichtige Werk des Künstlers erstmals anhand von rund 100 Einzelbildern und Serien verschiedener Werkreihen zu einer Ganzheit zusammengeführt und macht inhaltliche wie auch formale Verbindungslinien sichtbar. Dabei sind die abstrakten Bilder das Ergebnis ganz klassisch handwerklicher Verfahren des Farbauftrags mit Pinsel und Rakel. Die Rotationsbilder entstehen auf einer elektrischen Drehscheibe, die als Malmaschine fungiert. Den Rost- und Rauchbildern wiederum liegt das Interesse an der inneren Struktur von naturhaften Prozessen zugrunde. In den digitalen Fotoarbeiten sucht Fritz schließlich Bestätigung und experimentelle Erweiterung seiner mit "analogen" Mitteln geschaffenen Werke.


Die Ausstellung macht deutlich, wie das verzweigte Werk von Wolfgang Fritz Dualität überwindet: Kunst und Natur, Chaos und Ordnung, Objektives und Subjektives, Handwerk und digitale Technologie werden nicht als unüberbrückbar empfunden, sondern münden in einen Strom, der im Laufe der Jahre beständig zugenommen hat.


Die Vernissage zu "Konfluenz" findet in Anwesenheit von Wolfgang Fritz am Sonntag, 29. Januar 2017, um 11 Uhr statt. Zur Ausstellung ist auch ein Katalog erhältlich, wovon 100 Exemplare inkl. einer Limited Edition eines Werks des Künstlers verkauft werden.

"Konfluenz" bildet gleichzeitig den Auftakt für das Veranstaltungsjahr 2017 im Forum ALTE POST mit mehreren Wechselausstellungen sowie unterschiedlichsten kulturellen Veranstaltungen.


Rahmenprogramm zur Ausstellung
Wolfgang Fritz führt in drei jeweils einstündigen "Künstlergesprächen" persönlich durch die Ausstellung, berichtet über seine Arbeit und steht für Fragen bereit (die Teilnahme ist kostenfrei):
- Sonntag, 5. Februar 2016, 11 Uhr
- Sonntag, 26. Februar 2016, 11 Uhr
- Sonntag, 19. März 2017 – Finissage, 11 Uhr
Auf Anmeldung bietet Cecile Prinz, Kuratorin Forum ALTE POST, Gruppenführungen an, auf Wunsch auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.


Über Wolfgang Fritz
Wolfgang Fritz (60) studierte von 1977 bis 1982 Bildende Künste an der HfBK Städelschule in Frankfurt/Main; seither ist er als freischaffender Künstler tätig. Er ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz sowie in der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler APK. Mit "Konfluenz" präsentiert Wolfgang Fritz bereits seine dritte Ausstellung in der ehemaligen Alten Post in Pirmasens, die 2013 nach einer aufwändigen Renovierung als multifunktionales Kultur- und Veranstaltungszentrum eröffnet wurde; das Projekt "Kunstprozesse" (1987) und die Ausstellung "Über Grenzen schreiten" (2004) fanden noch in provisorisch hergerichteten Räumen statt. Mit den jetzt gezeigten Arbeiten dokumentiert der in Pirmasens geborene Künstler auch die Verbundenheit mit seinen lokalen Wurzeln.
Weitere Informationen: www.wolfgang-fritz.com


Download der kompletten Pressemeldung (183 KB)


Ausstellungsplakat "Konfluenz"










"214"/Wolfgang Fritz








Wolfgang Fritz






Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung