Kulturveranstaltungen

 

---------------------------------------------------------------------------------------

Ausstellungsführungen in der Heinrich-Bürkel-Galerie und dem Hugo-Ball-Kabinett
auf Anfrage unter 06331/2392716 oder per Mail an
  

---------------------------------------------------------------------------------------

   


Kommende Veranstaltungen im Forum ALTE POST   


Sonntag, 13. Januar 2019, 18:00 Uhr:
Intensiv Theater: Benefizkonzert "Stevie Wonder Tribute"
Der Grammy-, Oscar- und Golden Globe-Preisträger Stevie Wonder rangiert im "Rolling Stone" auf Rang 15 der größten Musiker, Rang 9 der 100 besten Sänger und Rang 10 der 100 besten Songwriter aller Zeiten – höchste Zeit also, die Welt-Hits des Soul-Stars zu feiern!
Das Konzert steht unter dem Motto "Black & White". Dazu Stevie Wonder: "Ich liebe euch alle. Ich liebe euch, weil ich das Glück habe, blind zu sein."
Das Intensiv Theater bespielt ganz bewusst den Raum auf und außerhalb der Bühne, um sich deutlich gegen Abgrenzung und für eine soziokulturelle Vielfalt zu positionieren. Die Musik von Stevie Wonder und sein politisches Engagement haben dabei großes Inspirationspotenzial: sein Protest-Kniefall auf Trump beispielsweise erst kürzlich und seine regelmäßigen Aufrufe zur friedlichen Nächstenliebe – Botschaften, die heute mehr denn je im Vordergrund unserer Gesellschaft stehen sollten.
Nach dem großen Erfolg der beiden Musical-Produktionen "Jesus Christ Superstar" und "Der kleine Horrorladen" bleibt das Intensiv Theater auch im neuen Format seiner Philosophie treu: Die Konzert-Gäste dürfen sich auf ein "Erlebnis für alle Sinne" freuen mit handgemachter Live-Musik, Künstlern aus der Region und einem atmosphärischen Gesamterlebnis. Auf der Bühne werden u.a. Martin Herrmann und Sebastian Weber sowie Kevin Naßhan & Band performen.
Der Erlös des Benefiz-Konzertes kommt dem Westpfalzküken e.V. in Pirmasens zugute.
Karten sind hier https://www.intensivtheater.de/vorhang-auf/shop/tickets#swt erhältlich.



Sonntag, 20. Januar 2018, 10.00 bis 17.00 Uhr:
Hochzeitsmesse Pirmasens

Tipps, Trends und Inspirationen für den schönsten Tag im Leben.
Veranstalter: Hotel Restaurant Kunz
Weitere Informationen u.a. zu den Ausstellern finden sich unter http://hochzeitsmesse-pirmasens.de.

            
Donnerstag, 14. Februar 2019, 19.00 Uhr:

Auf in den Kampf, Amore

Valentinsspecial kulinarisch - mit Faltsch Wagoni

Ein Mann, ein Gedanke, eine Gitarre. Eine Frau, eine Trommel, eine Wucht. Silvana Prosperi packt den Stier bei den Hörnern, Thomas Prosperi schwingt das Zepter der Poesie. Gemeinsam bieten sie der Dummokratie Stirn und Paroli. Politik und Liebe.
Angefeuert von der zugespitzten Stimmung in der Welt und den eigenen Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe setzen sie ein Mut machendes Zeichen, frei nach dem Motto: Immer schön rebellisch bleiben, das hält jung!
In ihrem neuen Programm zeigen sich Faltsch Wagoni von ihrer kämpferischen Seite engagiert, politisch, verrückt, phantasievoll. Sie spielen die postpunkige Polit-Polka und das Chanson d’Amour im Herzrhythmus der Toleranz. Die Liebe gewinnt, die Politik beugt sich der Empathie und muss sich neu erfinden. Klingt nach Zukunftsmusik – ist es auch, aber auf der Bühne von Faltsch Wagoni wird es zur Gewissheit.

Karten sind im Städtischen Kulturamt telefonisch unter 06331/842352 oder per Mail an erhältlich.



Donnerstag, 28. März 2018, 18.00 Uhr:

Trio Vivente

Benefizkonzert Förderverein Hospiz Haus Magdalena

Karten sind im Städtischen Kulturamt telefonisch unter 06331/842352 oder per Mail an erhältlich.



Donnerstag, 2. Mai 2019:
"Alles Lüge oder was? Die 'Informationsgesellschaft' nach Donald Trump"
Lesung mit Klaus Scherer

   

Freitag, 7. Juni 2019, 20.00 Uhr:

Über den Klee. Ein Stück mit Handpuppen

Inszenierung zu 100 Jahre Bauhaus 2019 – mit Handpuppen von Paul Klee
Eine theatrale Hommage an Paul Klee / United Puppets Berlin
Puppenspiel: Melanie Sowa (Theater KASOKA, Theater Zwo), Friederike Krahl (Theater Handgemenge)
Regie: Mario Hohmann und Ensemble
Puppen: Paul Klee
Zwischen 1916 und 1924 baute Paul Klee 50 faszinierende Handpuppen für seinen Sohn Felix. Das Stück "Über den Klee" führt diese Figuren, Repliken der im Zentrum Paul Klee verwahrten Originale, nun erstmals, abgesehen von der privaten Nutzung der Familie Klee, wieder öffentlich im Theaterformat vor. Die Puppen werden der Produktion vom Zentrum Paul Klee als Leihgabe zur Verfügung gestellt.
Eine Koproduktion mit dem Zentrum Paul Klee Bern

Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

Karten sind im Städtischen Kulturamt telefonisch unter 06331/842352 oder per Mail an erhältlich.






Archiv
Eine Auswahl vergangener Veranstaltungen im Forum ALTE POST weiterlesen
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung