Veranstaltungen

 

---------------------------------------------------------------------------------------

Ausstellungsführungen in der Heinrich-Bürkel-Galerie und dem Hugo-Ball-Kabinett
auf Anfrage unter 06331/2392716 oder per Mail an
  

---------------------------------------------------------------------------------------

   


Kommende Veranstaltungen im Forum ALTE POST   


Freitag, 9. Februar 2018, 19.30 Uhr:
Greenpeace präsentiert: Naturwunder Erde
Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik: die aktuelle multimediale Fotoshow von & mit Markus Mauthe

In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow "Naturwunder Erde" im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes. Der Profi-Fotograf hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera in Form faszinierender Fotos festzuhalten und relevante Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen. Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend.
Die Multivisionsshow von Markus Mauthe zieht die Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag - so sieht das Publikum unsere Erde mit anderen Augen.
Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen, Bilder und Videos der Fotoreisen gibt's unter www.greenpeace.de/naturwunder-erde.



Mittwoch, 14. Februar 2018, 19 Uhr:
Tangologia & Egotango – Historia del Tango
Valentinsspecial kulinarisch
Mit: Fabian Pablo Muller, Saxofon; Karl Borromaus Epp, Gitarre; Maximilian Junghanns, Geige; Dominik Greger, Kontrabass; Olga Salogina, Klavier
Im "goldenen" Tangozeitalter von 1920-1940, der Geburt des ersten "Tangosuperstars" Carlos Gardel und dem Spannungsverhältnis der Musik von Traditionalisten wie Roberto Firpo und Modernisten wie Pedro Maffia zeichnen TANGOLOGIA in ihrem ganz eigenen Sound die Geschichte des Tango nach, von roher und ungehobelter Tanzmusik über erste konzertante Weiterentwicklungen bis hin zu dem Mann, der sich nicht nur mit seiner zeitlosen Musik weltweit als Klassiker etabliert hat, sondern das kulturelle Selbstverständnis einer ganzen Nation gegen alle Widerstände neu erfunden hat: Astor Pantaleon Piazzolla.

Karten sind im Städtischen Kulturamt telefonisch unter 06331/842352 oder per Mail an erhältlich.

Archiv
Eine Auswahl vergangener Veranstaltungen im Forum ALTE POST weiterlesen
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung