Sonderausstellungen


> Aktuelle Ausstellung

"Still Silver - Bilder der Dinge"
Fotografien von Steffen Diemer
25. Mai bis 29. Juli 2018

Außergewöhnliche Fotografien des international erfolgreichen Fotografen Steffen Diemer stehen im Mittelpunkt von "
Still Silver – Bilder der Dinge". Das Besondere der Bilder ist dabei die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Aufnahmetechnik des sogenannten Nassplatte-Kollodium-Verfahrens. Hierfür werden Motive aus der Natur, aber auch Alltagsgegenstände und Porträts im einzigartigen Stil der Ambrotypie auf hochwertigem schwarzem Opalglas verewigt. Die Ausstellung versammelt insgesamt 80 Arbeiten bis zu einer Größe von 80x120 Zentimetern bei den Tableaus. Als weitere Besonderheit bindet Steffen Diemer spezifische Symbole für Pirmasens wie etwa Schuhleisten ein sowie Porträtaufnahmen von Pirmasensern. Die belichteten Nassplatten sind nicht zuletzt aufgrund der angewendeten Technik Unikate und daher in hohem Maße künstlerisch wertvoll.

Die Vernissage zu "Still Silver – Bilder der Dinge" findet am Freitag, 25. Mai, um 19.00 Uhr im Elisabeth-Hoffmann-Saal in Anwesenheit von Steffen Diemer und der von ihm porträtierten Pirmasenser Bürger statt.
Begrüßung: Dr. Bernhard Matheis, Oberbürgermeister Pirmasens
Einführung in die Ausstellung: Dr. Barbara Clemens, Kunsthistorikerin
Musikalischer Beitrag: Bernadette Pack und Dieter Geisinger

BEGLEITPROGRAMM
Freitag, 25. Mai 2018, 19.00 Uhr:
Vernissage in Anwesenheit des Künstlers
Freitag, 8. Juni 2018, 15.30 Uhr:
"Kunst-Stück"
Sonntag, 17. Juni 2018, 14.00 Uhr:
Offene Führung durch die Ausstellung
Mittwoch, 27. Juni 2018, 14.00 Uhr:
Offene Führung durch die Ausstellung
Donnerstag, 28. Juni 2018, 14.00-16.00 Uhr:
Workshop Cyanotypie
Dienstag, 3. Juli 2018, 14.00-16.00 Uhr:
Workshop Stillleben mit Leica-Sofortbildkamera
Donnerstag, 5. Juli 2018, 14.00-16.00 Uhr:
Workshop Lochkamera
Freitag, 13. Juli 2018, 14.00 Uhr:
Offene Führung durch die Ausstellung
Sonntag, 29. Juli 2018, 14.00 Uhr:
Finissage mit Künstlerführung 

Unabhängig von den festen Terminen können zudem Kleingruppen (vier bis maximal zehn Personen ab 12 Jahren) nach Absprache Workshops zum Thema Analoge Fotografie buchen. Informationen dazu sind telefonisch erhältlich unter 0 63 31 / 239 27 12 oder per Mail an . Vom 16. bis 27. Juli finden keine Workshops statt.  


Zur Ausstellung ist ein Begleitheft erhältlich.



> Kommende Ausstellung

"Es dauert. Es ist riskant. Es bleibt womöglich für immer."
Künstlerische Keramik der Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz
19. August bis 28. Oktober 2018

Was dauert an, was sind die zeitlichen Aspekte eines Kunstwerkes? Bemisst sich die Zeit nach der Dauer der Herstellung des Kunstwerkes? Wie verläuft der Prozess vom Nachdenken, Recherchieren, Skizzieren bis hin zur Produktion eines Objekts? Wann begegnet das Kunstwerk seinem Publikum? Auf welche Risiken lässt sich der Künstler dabei ein? Wie lange hält ein Betrachter vor dem Kunstwerk inne? Und endlich: Ob überhaupt und wie lange bleibt das Kunstwerk erhalten? All das sind Fragen, deren Antworten für jede künstlerische Arbeit unendlich variieren können und die in der Ausstellung auf mehreren Ebenen zusammenkommen. 

Mit diesem Vorhaben konzipierte die aktuelle Kuratorenstipendiatin von Schloss Balmoral, Olga Vostretsova, die Ausstellung. Insgesamt 15 Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz arbeiteten 2017/18 an ihren Projekten in Deutschland sowie in Seoul, Paris und New York.

Im Fokus stand die künstlerische Keramik. Die acht Anwesenheitsstipendiaten arbeiteten überwiegend mit der Keramik und über die Keramik. In diesem Material tritt der titelgebende Dreiklang – die Zeit, das Risiko und die Dauerhaftigkeit – mit besonderer Deutlichkeit hervor, denn der Ton ist ein sehr zeitintensives wie risikoreiches künstlerisches Material. Er muss mehrere langwierige Produktionsstufen durchlaufen, die jede für sich mit der Zerstörung drohen, bis es zu einem fertigen Objekt kommt, das für immer erhalten bleiben kann.


Archiv
Vergangene Sonderausstellungen im Forum ALTE POST weiterlesen
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung