PRESSEMITTEILUNG - 2.6.2016

Cecile Prinz ist neue Kuratorin im Forum ALTE POST

Pirmasenser Kulturzentrum verpflichtet studierte Kunsthistorikerin für Ausstellungsplanung und -konzeption sowie Museumspädagogik

Zum Jahresbeginn hat Pirmasens die Kunsthistorikerin und Soziologin Cecile Prinz als neue Kuratorin des Forums ALTE POST verpflichtet. Zu den Aufgabengebieten der 37-jährigen gebürtigen Leonbergerin gehört es dabei, in dem eindrucksvoll restaurierten Kulturzentrum der westpfälzischen Stadt qualitativ hochwertige Ausstellungen sowohl zu planen als auch zu konzipieren; daneben bringt sie in der Museumspädagogik des Hauses Kindern und Jugendlichen unterschiedliche Kunstformen näher. Ein weiterer wichtiger Aspekt von Cecile Prinz‘ Arbeit ist die regionale und überregionale Vernetzung des Forums ALTE POST mit anderen Museen und Galerien sowie die Intensivierung von Kontakten zu Künstlern und Kunstvereinen.

"Das Forum ALTE POST ist eine außergewöhnlich schöne Kultur¬einrichtung, die mir in ihrer Kombination aus Kunstmuseum, Spielstätte und Veranstaltungsort die besten Möglichkeiten bietet, unterschiedlichste Ideen zu entwickeln und umzusetzen", beschreibt Cecile Prinz ihre Aufgabe in Pirmasens. "Gemeinsam mit dem Team vor Ort kann ich daran arbeiten, mit spannenden Projekten die Besucher für verschiedenste Arten von Kunst zu begeistern und dabei gerade auch Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu ebnen."

Erste Projekte im Forum ALTE POST realisiert
Cecile Prinz wirkte unter anderem bereits als Co-Kuratorin der noch bis 12. Juni 2016 zu sehenden Wechselausstellung "Heinrich Bürkel und Johann Adam Klein ‒ eine Begegnung" mit. Hier werden die filigranen Radierungen von Johann Adam Klein zusammen mit den eleganten Zeichnungen seines Zeitgenossen und gebürtigen Pirmasensers Heinrich Bürkel gezeigt, dessen Werk im Haus eine Dauerausstellung gewidmet ist.
Zu den nächsten Projekten im Forum ALTE POST gehört die Ausstellung "Seepferdchen und Flugfische" im Rahmen der spartenübergreifenden Veranstaltungsreihe des Jubiläums "100 Jahre Dada". Die Stipendiaten-Ausstellung des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz macht vom 16. September 2016 bis 31. Januar 2017 Station im Forum ALTE POST.

Für Ende November 2016 ist die Eröffnung des Hugo-Ball-Kabinetts als interaktive Dauerausstellung zu Leben und Wirken des berühmten Pirmasenser Lautgedicht-Pioniers und Mitbegründer des Dadaismus geplant. Mit der Einrichtung des Hugo-Ball-Kabinetts im Nordflügel des Forums ALTE POST würdigt Pirmasens seinen berühmten Stadtsohn.

Zur Person
Nach Absolvierung einer Banklehre hat Cecile Prinz Kunstgeschichte und Soziologie in Freiburg studiert. Von 2010 an lebte und arbeitete sie in Stendal (Sachsen-Anhalt), wo sie unter anderem an der Konzeption eines Ausstellungs- und Begegnungszentrums im Winckelmann-Museum federführend mitgewirkt hat. Als Co-Kuratorin hat sie außerdem die Jubiläumsausstellung 125 Jahre Altmärkisches Museum entwickelt.

Download der kompletten Pressemeldung (175 KB)

Cecile Prinz, Kuratorin im Kulturzentrum Forum ALTE POST Pirmasens







"Römische Straßenszene", undatierte Öl-Bleistift-Skizze auf Papier von Heinrich Bürkel




Exponat von Zeljko Vidovic für Ausstellung "Seepferdchen und Flugfische"



Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung