PRESSEMITTEILUNG - 11.2.2016

Forum ALTE POST: Christof Heringers musikalische Hommage an die Heimat

Mit einer musikalischen Liebeserklärung an seine Heimat ist der Pianist Christof Heringer am Sonntag, 28. Februar 2016, im Forum ALTE POST. Im Rahmen der Matinee überreicht der in Niedersimten aufgewachsene Komponist das "Pirmasenser Klavierbüchlein" an Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis.

Das Werk umfasst 22 Vortragsstücke für Klavier, die Christof Heringer im vergangenen Jahr komponiert und in einem Notenbüchlein zusammengestellt hat. Als Hommage an seine Heimat hat der in Rodalben lebende Musikpädagoge das Bändchen der Stadt Pirmasens und dem Landkreis gewidmet. Die kurzen Stücke spiegeln die Schönheiten der Südwestpfalz wider. Der "klingende Reiseführer" weist auf die Charakteristika der Region hin. Die Préludes für Klavier erinnern an die Felsen und Burgen im Wasgau, greifen die Märsche des Landgrafen Ludwig IX. auf, erzählen von der Jagd im Pfälzerwald und den Schuhfabriken. Weitere Titel skizzieren die Nähe zu unseren französischen Nachbarn, lassen das Wasser am Schusterbrunnen rauschen und erinnern an den Heiligen Pirminius, den Namensgeber der Siebenhügelstadt. Durch die Musik wolle er die Neugierde für unsere Region wecken, erläutert Christof Heringer seine Idee.

Auf einen Blick:
Die Matinee zum "Pirmasenser Klavierbüchlein" mit Christof Heringer findet am Sonntag, 28. Februar 2016, im Forum ALTE POST statt. Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr. Karten für das Konzert sind ab sofort beim Kulturamt im Rathaus am Exerzierplatz erhältlich. Auskunft und Reservierung unter Telefon: 06331/842352 oder per E-Mail: . Die Eintrittskarten kosten 13 Euro. Schüler, Studenten und Schwerbehinderte zahlen 6,50 Euro. Die Tageskasse im Forum ALTE POST ist ab 10 Uhr geöffnet.



Pianist und Komponist Christof Heringer übergibt im Forum ALTE POST sein "Pirmasenser Klavierbüchlein".
(Foto: Matthias Staudt)
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung