Heinrich (Henry) Schlomer                                                                

Heinrich (Henry) Schlomer Foto: Kennkartenanträge 1938-40 © StA PS

Das Schicksal von Heinrich (Henry) Schlomer, der ebenfalls in der Schäferstraße lebte, ist bisher nicht geklärt. Im Bundesarchiv wird er nicht als Holocaust-Opfer geführt. Heinrich (Henry) Schlomer wurde am 19. September 1883 in Lübeck geboren und war Kaufmann.

Laut den in Pirmasens vorliegenden Quellen wurde er beim Novemberpogrom 1938 verhaftet. Seine letzte Spur findet sich im Kennkartenantrag, nach der Henry Schlomer 1939 auswanderte.

(c) Frank Eschrich, Arbeitskreis Geschichte der Juden in Pirmasens/StA PS

Druckansicht  Projektarbeit  Wegweiser für die Projektteilnahme  Startseite  
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung