Termine/Aktuelles

Offene Stadtführung: Samstag, 5. Mai 2018, um 14:30 Uhr

"Wie geredd so gebabbelt", Mundartführung

Treffpunkt: Altes Rathaus, Hauptstraße 26, Fußgängerzone


Abbildung: Pirmasenser Original "Fetthans" © Stadtarchiv Pirmasens


Am Samstag, den 5. Mai 2018, steht die Mundartführung „Wie geredd so gebabbelt“ auf dem Programm der Offenen Stadtführungen.  


Der städtische Gästeführer Gerd Blinn führt die interessierten Teilnehmer sowohl geografisch als auch sprachlich in das Herz von Pirmasens. Er wird die Gruppe an die Keimzelle des Dorfs von Pirmasens, an den Wedebrunnen, führen. Die alten Gassen, wie Häfnersgasse, Brunnengasse, Hirtengasse, oder auch die Kümmelgasse, die heute schon von den Stadtplänen verschwunden ist, zeigen das ursprüngliche Pirmasens.


Auf dem Programm stehen Redensarten, Anekdoten und Wortherkünfte, so z.B., woher das Wort "Quetschebach?" kommt, oder woher der "Katzenbrunnen" seinen Namen hat.  


Es versteht sich von selbst, dass die Führung auf Bärmesenser Platt abgehalten wird. Mit den Stücken der Mundartdichter wird der ein oder andere der Gäste bestimmt aufwarten können. Dies sorgt für Kurzweil und bereichert die Führung.


Sollte die Gruppe sich umfassend über die Stadtgeschichte informiert haben, „so soll doch de Schlack ninn fahre“, wenn nicht alle Teilnehmer danach überzeugte Pirmasenser sind, die die Eigenarten der Landsleute lieben und schätzen gelernt haben.


Kosten für die Führung: 3,00 € pro Person. Kinder bis 6 Jahre frei. Dauer: ca. 90 min.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Weitere Informationen unter 06331-842299 oder 06331-842832

Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung