Genehmigungen von energetischen Maßnahmen


Zu beachten sind Mindestabstände zur Nachbarbebauung und zu Baugrenzen. Nachbarrechtliche Belange sind zunächst im Rahmen einer Einbeziehung und Aufklärung des Nachbarn über die geplante(n) Maßnahme(n) abzuklären. Maßgebliche Grundlage dafür ist das Nachbarrechtsgesetz Rheinland-Pfalz.
Insbesondere bei möglichen Einschränkungen des Straßenraumes (Gehwegbreite) durch Fassadendämmungen sowie zur Abstimmung der Ausführung des Sockelbereiches zum öffentlichen Straßenland/Gehweg ist vorab eine Abklärung mit der Stadtverwaltung notwendig. Dies gilt grundsätzlich sowie um Rechtsstreitigkeiten mit ggfs. nachträglich notwendigem Rückbau (Abriss) zu vermeiden. Ansprechpartner hierfür sind ggfs. die Genehmigungsbehörde, das Tiefbauamt oder auch der Klimaschutzmanager. Dazu wenden Sie sich bitte an die Info-Theke im Bauamt in der Schützenstraße.
Dämmen + Baugrenze
Dämmung + Überbau
Grenzabstände contra Wärmedaemmung
weitere Info folgt!
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung