Sonderausstellungen

XIV / XVIII : Die Fotografie und der erste Weltkrieg

9. Mai 2018 bis 29. Juli 2018. Museum Altes Rathaus, Fußgängerzone

Öffnungszeiten: Di.-So. 14:00 bis 17:00 Uhr



Einhundert Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs widmet sich ab 9. Mai 2018 eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Altes Rathaus dem zeitgenössischen Blick auf diesen Krieg – dem Blick, wie er im noch jungen Medium der Fotografie eingefangen wurde.

 

1914 brach der Erste Weltkrieg über Europa herein. Fast 15 Millionen Menschen starben in dem Gemetzel, das zugleich der erste Medienkrieg der Geschichte war: Fotos von den Schlachtfeldern wurden massiv und systematisch für die Propaganda eingesetzt. Das Stadtarchiv Pirmasens zeigt 65 Bilder in einer Schau, die von dem französischen Institut La Chambre entwickelt wurde. Sie beruht auf dem lokalen und nationalen fotografischem Erbe, um den Krieg beispielhaft für das Gebiet Elsass-Lothringen zu veranschaulichen. Erzählt wird vom Leben in Gräben und vom Alltag im Hinterland. Persönliche Erinnerungen werden ebenso dargestellt wie offizielle und propagandistische Fotos. Die ausgestellten Fotografien erlauben den Besuchern aus zwei Blickwinkel — den deutschen und den französischen — zwei Sichtweisen auf die Schlachtfelder, den Alltag der Soldaten, das Leben abseits der Front, die Anstrengungen der Zivilbevölkerung sowie die Schmerzen, die sie hatten. Zwei Sichtweisen, die sich kreuzen, ineinander übergehen und sich ähneln.

 

Das Stadtarchiv ist interessiert an weiteren Bilddokumenten aus der Zeit. Gerne können Sie uns kontaktieren unter den Telefonnummern 06331-84-2299 oder 84-2832.        



Vergangene Sonderausstellung:



Sonderausstellung: "Remember - amerikanische Streitkräfte in Pirmasens"
   

Vom 30. November 2016 bis zum 19.03.2017 war im Stadtmuseum Altes Rathaus die Sonderausstellung „Remember – Die amerikanischen Streitkräfte in Pirmasens“ zu besuchen. Das Stadtarchiv hatte sich auf Spurensuche begeben und beleuchtete anhand zahlreicher Exponate insbesondere die zivilen Aspekte amerikanischen Lebens in der Siebenhügelstadt zwischen 1946 und 1997.

  

Das Stadtarchiv ist weiterhin interessiert an Bilddokumenten, Objekten wie ebenso Zeitzeugengesprächen zur amerikanischen Zeit in Pirmasens. 


Kontakt unter Tel: 06331-84-2223 -2299 -2832 oder


Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung