Veranstaltungen


Offene Ausstellungsführungen in der Bürkel-Galerie
:

Auf Anfrage unter +49 (0)63 31 / 23 927-16 oder


Teilnahmegebühren / Eintritt

Ohne Anmeldung! Teilnahmegebühr: Erwachsene 1,50 € zzgl. Eintrittspreis (5 € / 3 €). Schüler und Studenten zahlen nur den ermäßigten Eintrittspreis. Kinder unter 12 Jahren sind kostenfrei.




Kommende Veranstaltungen im Forum ALTE POST

Open Air: Freitag, 3. Juni 2016, 20.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) -
Joseph-Krekeler-Platz am Forum ALTE POST:
Son del Nene - Kubanische Nacht

El Nene, mit bürgerlichem Namen Pedro Lugo Martinez, glänzt mit seinem ungemein kraftvollen und melancholischen Gesang. Auf der Bühne wirkt er wie eine jüngere Version des weltberühmten Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club), dem er nicht nur optisch zum Verwechseln ähnlich sieht, sondern mit dem er auch weltweit tourte. Von den „alten Herren“ hat er gelernt, wie man den Musikstil Son Cubano authentisch singt. Und zwar so überzeugend, dass er mit seiner Gruppe „Los Jovenes del Son“ sogar einen Latin Grammy gewonnen hat. In Wim Wenders Kinofilm „Musica Cubana – The Sons of Buena Vista“ spielte El Nene eine der Hauptrollen in den eindrucksvollen musikalischen Passagen. Auf seinem letzten Tonträger „Lagrimas de Amor“ („Tränen der Liebe“) zeigt er die ganze Bandbreite seines Könnes: mit dem Klassiker „Fiebre de ti“ seine sentimentale, mit „Felize recuerdo“ seine feurige, kubanische Seite. Ebenso vielseitig wie seine Scheibe ist sein Liveprogramm: abwechslungsreich, mitreisend und spannend. Mal melancholisch und leise, mal überschäumend vor Lebensfreude und stimmgewaltig. Mit seiner sieben­köpfigen Band Son del Nene sorgt er in Europa immer wieder für große Begeisterung. Für alle, die den traditionellen Son Cubano lieben und ein Stück authentisches Kuba erleben wollen, ist dieser Ausnahmesänger ein Muss.

Der Eintrittspreis ohne Speisen und Getränke beträgt 20 Euro (ermäßigt 10 Euo). Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung entweder in die Festhalle Pirmasens oder in den Innenberich des Forums ALTE POST verlegt. Reservierungen sind möglich beim Kulturamt Pirmasens, Rathaus am Exerzierplatz. Telefon: 06331/84-2352, E-Mail:

 
Open Air: Sonntag, 5. Juni 2016, 20.00 Uhr -

Joseph-Krekeler-Platz am Forum ALTE POST
:         BEREITS AUSVERKAUFT!
Hair - das Musical

Good morning starshine - Ein musikalischer Epos: Das Musical HAIR gilt bis heute als Meilenstein des Musiktheaters. Die Vorlagen zu HAIR entstanden durch Gerome Ragni und James Rado, die sich als einfache Schauspieler kennen lernten. Durch die Provokationen des damaligen modernen Theaters und den Unruhen durch die Protestbewegung entstand ein Text aus einer Symbiose aus harten, vorwurfsvollen Zeilen und einer friedlichen, weichen Poesie. Diese Harmonie aus den eigentlich völlig unterschiedlichen Kontrasten schaffte es, die Spannung und die inhaltliche Bedeutung noch weiter hervorzuheben.


Donnerstag, 9. Juni 2016, 20 Uhr:  
"ba-umf - Ein Hoch auf Dada!"
Dada-Projekt mit Michael Quast
Ausführliche Informationen zur Veranstaltung unter Dada-Jahr 2016.
Karten zum Preis von 25 Euro, ermäßigt 12,50 Euro, gibt es im Vorverkauf beim Kulturamt, Rathaus am Exerzierplatz. Telefon: 06331/842352 oder E-Mail:


Sonntag, 12. Juni 2016, 15.00-16.30 Uhr:
Kuratorenführung mit Matthias Strugalla
"Zur Technik des Tiefdrucks"
Auskunft und Anmeldung unter 06331/2392713
Pro Person: Eintritt 5 €, erm. 3 €, zzgl. Veranstaltungsgebühr von 1,50 €

 
Freitag, 19. August 2016, 20 Uhr:
"Sacher-Willmans: Zwitscherbilanz"
Ein Feuerwerk dadaistischen Einfallsreichtums oder Die Kunst des mehrstimmigen Lallens auf höchstem poetischem Niveau – (Wort-)Degustation neu erleben!
Ausführliche Informationen zur Veranstaltung unter Dada-Jahr 2016.
Karten zum Preis von 25 Euro, ermäßigt 12.50 Euro, gibt es im Vorverkauf beim Kulturamt, Rathaus am Exerzierplatz. Telefon: 06331/842352 oder E-Mail:


16. September 2016 bis 31. Januar 2017: 
"Seepferdchen und Flugfische"
Unter dem Titel "Seepferdchen und Flugfische" macht die Stipendiaten-Ausstellung des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz im Forum ALTE POST Station.  Die Schau, die sich im weitesten Sinne mit Dada in zeitgenössischer Weise beschäftigen, zeigt eine große Bandbreite unterschiedlicher Genres. So treten unter anderem skulpturale Rauminstallationen in einen Dialog mit Collagen, Übermalungen, Fundstücken, Fotografen und Videoarbeiten. Hierbei werden Gesten des Dada mit seinem Willen zur Erneuerung überkommener bürgerlicher Ideale sowie eine Verknüpfung von Kunst und Alltagsleben erprobt. So greifen beispielsweise Skulpturen die Formensprache Hans Arps auf und kreieren Objekte, die eine mögliche Aktivierung durch die Betrachter andeuten. Hugo Ball, der große Sohn der Stadt Pirmasens, steht mit seinem Lautgedicht Pate für die Ausstellung, in der die vielfältigen Arbeiten für Denkanstöße und Überraschungen im Forum ALTE POST sorgen.
Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler im Überblick:
Joana BC, Jonathan Baldock, Isa Bordat, Selket Chlupka, Micha Das Bach, Adrea Dettmar, Carola Deye, Sebastian Haslauer, Stefanie Klingenmann, Ahram Kwon, Anna Lehmann-Brauns, Stefan Mildenberger, Johanna Smiatek, Ina Weber, Željko Vidović


Sonntag, 20. November 2016:
Eröffnung Hugo-Ball-Kabinett
Hugo Ball, Held der Avantgarde, findet seinen angemessenen Platz im Forum ALTE POST. Dort wird das Schaffen des Pirmasenser Schriftstellers künftig gewürdigt. Derzeit wird die interaktive Dauerausstellung in Zusammenarbeit mit dem Berliner Beratungs- und Kreativbüro KLV konzeptioniert.
 

Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung