Schuhkompetenz

Mitte der 70er Jahre wurde die Produktion der Schuhe vermehrt ins Ausland zuerst nach Portugal, Spanien und dann nach Osteuropa verlegt, womit viele Arbeitsplätze in der Stadt verloren gingen. Das umfassende „Know-How“ rund um das Thema Schuh beispielsweise im Bereich Design, Verwaltung, Logistik, blieb in der Stadt und ist noch heute ein wichtiger Arbeitsbereich. Die ehemaligen Schuhfabriken wie zum Beispiel die Neuffer-Schuhfabrik oder die Rheinberger-Schuhfabrik wurden zu einem modernen Büro- oder Dienstleistungszentrum umgebaut. Im Rheinberger sind neben Anwaltskanzleien, Ärzten und einem Restaurant auch das Mitmachmuseum Dynamikum Dynamikum untergebracht.

Neben der Schuhindustrie sind weitere wichtige Unternehmen in Pirmasens aus dem Bereich Schuhklebstoffe, Kunststoffprodukte, Maschinen für die Schuhfertigung oder auch Fördertechnik-Anlagen ansässig. Das Wissen um die moderne Schuhproduktion ist in Pirmasens immer noch zu Hause und wird in der Deutschen Schuhfachschule DSF, der modernen Fachhochschule in Pirmasens Fachhochschule und dem Internationalen Schuhkompetenz Centrum ISC vermittelt.  

Heute sind immer noch mehr als 3.500 Menschen in der Schuhbranche und den vernetzten Unternehmen beschäftigt. Die zunehmende Vernetzung der Schuhindustrie mit Forschungseinrichtungen in der Region Südwestpfalz wird weiter ausgebaut.
Schuhkompetenzfilm
Hier finden Sie den aktuellen Schuhkompetenzfilm der Stadt Pirmasens weiterlesen
Weitersagen
Lesezeichen / Empfehlung